Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Trebsener Narren feiern Filmgeschichte
Region Grimma Trebsener Narren feiern Filmgeschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 11.02.2018
Filmreif: Mit Avatar beweist die Showtangruppe, dass sie den Oskar verdient hat. fsw - Frank Schmidt - MTL - BOG Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Trebsen

Der Trebsener Carneval Club (TCC) zieht einen närrischen Bogen von Berlin bis Hollywood und feiert die Stars und Sternchen der Filmgeschichte. Das beginnt mit der Büttenrede von TCC-Präsident Andreas Julius, der mit spitzer Zunge über das herzieht, was sich in Berlin hinzieht – die Regierungsbildung. Kein Wunder, ist doch auch dieses Theater längst ganz großes Kino. Danach zünden die Narren mit ihrer 43. Sackfete mit Show- und Tanzeinlagen ein wahres Feuerwerk an Frohsinn und Heiterkeit, so dass selbst die Konfettikanone „Fromme Helene“ blass vor Neid wird. Ultimativer Höhepunkt ist ein Show-Act zum Film Avatar, der in seiner Darbietung nicht nur film-, sondern oscarreif ist. Wer das auch noch erleben will, hat am 17. Februar die letzte Chance, bevor der Vorhang für dieses Jahr wieder fällt.

Stars und Sternchen der Filmgeschichte dominierten das närrische Treiben in Trebsen. Der Trebsener Carneval Club (TCC) zog einen närrischen Bogen von Berlin bis Hollywood – es wurde ganz großes Kino.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erhard Fischers eigenwilliges Grundstück irgendwo zwischen Grimma und Borna erinnert an eine Filmkulisse. Mammutblätter aus Beton, eine Menge Fabeltiere und nicht zuletzt die Himmelsscheibe von Otterwisch – Avatar lässt grüßen. Immer mehr Passanten erhaschen von der Straße aus einen Blick und fühlen sich wie auf einem anderen Stern.

10.02.2018

Der technische Fortschritt erlaubt auch ohne Elektrifizierung der Strecke Leipzig-Grimma einen Anschluss des Muldentals ans S-Bahn-Netz. Bei einem Zug-Gipfel in Brandis wurde jetzt eine Studie zum möglichen Einsatz von Wasserstoffzügen vorgestellt.

26.03.2018

Der Umgang mit dem Wolf ist längst auch zu einer politischen Frage geworden. Der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Georg-Ludwig von Breitenbuch fordert deshalb Abschusspläne für Wölfe. Der Umgang mit dem Tier sei der Lackmustest für die Politik.

13.02.2018
Anzeige