Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Überfall auf Drogerie in Bad Lausick
Region Grimma Überfall auf Drogerie in Bad Lausick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 11.07.2018
Nach dem Raub sucht die Polizei Hinweise. (Symbolfoto) Quelle: Dpa
Landkreis Leipzig

Nach einem Raubüberfall in einem Drogeriemarkt von Bad Lausick sucht die Polizei Zeugen. Den Angaben zufolge hatte sich ein Mann am Dienstagabend im Geschäft nach Wattestäbchen erkundigt.

Während er an der Kasse weitere Artikel bezahlte, hob er seine Oberbekleidung ein Stück an und offenbarte einen pistolenähnlichen Gegenstand und forderte Geld aus der Kasse. Die Verkäuferin verweigerte sich und schloss den Geldeinsatz der Kasse. Daraufhin verließ der Täter den Laden und entfernte sich in Richtung Bahnhof.

Der Täter soll Beschreibungen nach 1,80 Meter groß, circa 30 bis 40 Jahre alt sein und eine sportliche Figur haben. Sein sächsischer Dialekt ist aufgefallen. Er trug ein rotes Basecap, dunkle Oberbekleidung und eine dunkle Hose.

Zum Zeitpunkt des Überfalls sollen sich noch vier weitere Kunden in dem Drogeriemarkt aufgehalten haben. Da der Täter geräuschlos agierte, kann es sein, dass diese gar nichts von dem Vorfall mitbekommen haben. Die Polizei sucht nun nach diesen vier Personen.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Telefon 0341/96646666, zu melden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben in der Altstadt von Grimma Straßennamen mit Namen von NSU-Opfern überklebt. Sie wurden wieder entfernt – die Kripo hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung übernommen.

12.07.2018

Sie war zumindest in Borna und Grimma ein großer Aufreger – die Kreisreform und (vor allem) die Frage des Kreissitzes. Zehn Jahre danach ziehen die beiden damaligen Rathauschefs für ihre Städte keine schlechte Bilanz. Die beiden seinerzeitigen Landräte halten die Reform keineswegs für einen großen Wurf.

11.07.2018

Jeder sächsische Landkreis erhält in diesem Jahr 100 000 Euro Ehrenamtsbudget vom Freistaat. Mit dem Geld will der Landkreis Leipzig 1000 Ehrenamts-Pässe finanzieren. Außerdem wird die Jugendpauschale für die Sportvereine verdoppelt , der Feuerwehrnachwuchs sowie Leuchtturmprojekte gefördert.

11.07.2018