Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Überholmanöver bei Grimma: Kleinwagen überschlägt sich und bleibt auf Dach liegen
Region Grimma Überholmanöver bei Grimma: Kleinwagen überschlägt sich und bleibt auf Dach liegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 13.10.2017
Bei Grimma überschlägt sich ein Auto und bleibt auf dem Dach liegen. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Grimma/Pöhsig

Auf der Staatsstraße 38 zwischen Grimma und Mutzschen hat sich nahe der Ortslage Pöhsig am Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr ein Auto überschlagen. Bei dem Unfall sind zwei Personen verletzt worden. Nach ersten Informationen von Augenzeugen vor Ort sei dem Crash ein Überholmanöver durch das Unfallfahrzeug vorausgegangen. Dabei hatte die Fahrerin die Kontrolle über denn von ihr aus Richtung Grimma gesteuerten VW-Kleinwagen verloren.

Das Auto geriet ins Schlingern, kam von der Fahrbahn ab und wurde auf das angrenzende Feld geschleudert. Dabei überschlug sich der VW mehrfach, um schlussendlich etwa 20 Meter von der Straße entfernt kopfüber auf dem Dach liegend zum Stillstand zu kommen. Die 30-jährige Fahrzeugführerin und ihr sieben Jahre älterer Beifahrer konnten sich trotz Verletzungen mithilfe Dritter selbst aus dem Wrack befreien, mussten sich aber einer notärztlichen Erstversorgung unterziehen, bevor sie in ein Krankenhaus gebracht wurden.

Zu den Ursachen des Unfalls, die noch zu ermitteln sein werden, wollte sich die Polizei vor Ort nicht äußern. Sicher indes sei, dass am Unfallauto – andere Fahrzeuge waren nicht verwickelt – Totalschaden entstand. Die S38 musste nicht voll gesperrt werden, der Verkehr konnte an der Unfallstelle halbseitig vorbeifahren.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es sind bisweilen Kleinigkeiten, aber für Blinde und Sehschwache sind sie wichtig. Rillenplatten zur Orientierung mit dem Blindenstock oder auch ein Klingelknopf mit Punktbeschriftung. Um Hilfen für Blinde und Sehschwache geht es auch bei einem Aktionstag am 25. Oktober in Borna.

15.10.2017

Die Waldbardauerin Michaela Zabel ist von dem Projekt Muldenthal in Fahrt nicht überzeugt. Im Gegenteil: Eine gute Anbindung fiel zugunsten des neu gestalteten Busnetzes weg. Ihr Sohn muss nun auf der dunklen Straße laufen.

15.10.2017

1,2 Millionen Schüler in Deutschland nehmen Nachhilfe – die Branche boomt. Auch im Landkreis Leipzig entscheiden sich viele Familien dafür. Redakteurin Claudia Carell hat mit Jugendlichen und einer Nachhilfe-Lehrerin in Grimma gesprochen. Roman Schulz von der Bildungsagentur warnt vor Überforderung.

12.10.2017
Anzeige