Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Umbau in Grimma: Platte mit Dachterrasse

Umbau in Grimma: Platte mit Dachterrasse


Grimma. Zum ersten Mal wird in Grimma ein Plattenbau-Wohnblock nicht in seinem Bestand saniert oder komplett abgerissen, sondern umgebaut.

. Aus 30 Wohnungen eines Blockes in Grimma-Süd will die Wohnungsgenossenschaft Grimma (WG) 20 teils größere und schönere Wohnungen machen lassen. Zwei erhalten sogar eine Dachterrasse, der Block eine neue äußere Form.

Die Umbaupläne für den jetzigen Fünfgeschosser mit der Adresse An der Holzecke 1 bis 3 gibt es bis jetzt nur auf dem Papier und in Form eines Modells. „Wir wissen alle noch nicht genau, was auf uns zukommt", sagt WG-Vorstand René Nauck. Damit meint er die Verantwortlichen der WG, das Ingenieurbüro und die Mieter. Im April soll der Umbau losgehen, im Herbst will man fertig sein.

Die obere Etage des Wohnblocks wird komplett abgetragen, im vierten Geschoss verschwinden die vier äußeren Wohnungen. Hier bleiben zwei große Wohnungen mit Dachterrasse. Alle diese Wohnungen seien bereits frei gelenkt worden. In den übrigen, die saniert werden und alle erstmals beziehungsweise neue Balkone bekommen, können die Mieter während des Umbaus wohnen bleiben, sagt René Nauck.

Teilabriss und Umbau von Plattenbau-Blöcken ist sehr teuer, in Grimma hatte sich deshalb bisher noch keiner der beiden Großvermieter daran gewagt. Zum Vergleich: Für die zwanzig Wohnungen plant die WG mit einer Investition von 1,2 Millionen Euro. In der Südstraße 1 bis 15 hatte die Sanierung von 80 Wohnungen 1,5 Millionen Euro gekostet. „Wir haben uns trotzdem entschlossen, diesen Weg zu gehen", sagt Nauck und führt dafür mehrere Gründe an. Einer ist: Wohnungen in der fünften Etage lassen sich schlecht vermieten, aber man wolle nicht ganze Blöcke abreißen, wenn die unteren Etagen eigentlich voll sind. Ein weiterer Grund ist die Entwicklung des Wohngebietes Grimma-Süd und besonders in diesem Teil, wo sich in drei Blöcken die letzten 120 unsanierten Wohnungen der Genossenschaft befinden, die in Grimma insgesamt 1500 Wohnungen besitzt.

Das Haus, das jetzt umgebaut werden soll, befindet sich direkt gegenüber der schmuck sanierten Schule und am neu gestalteten Platz der Einheit mit dem Spielplatz. „Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten und Ärzte", sagt Nauck und verweist auf das offenere, freundlichere Umfeld, nachdem in den vergangenen Jahren mehrere Blöcke abgerissen worden sind. Der Umbau werde das „positive Image" des Wohngebiets weiter beflügeln sagt der Vorstand und sieht das Projekt auch als Beitrag zur Stadtentwicklung. Und auch wenn die Wohnungen ganz sicher etwas teuerer werden, als andere, ist der WG-Vorstand zuversichtlich, sie vermieten zu können. Und zwar mindestens für die nächsten 20 bis 25 Jahre.

Nach dem Umbau will sich die Wohnungsgenossenschaft ein Jahr Zeit nehmen und – wenn alles gelingt und man mit dem Ergebnis zufrieden ist – danach den sich direkt anschließenden Block ebenfalls umbauen.

André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr