Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Unbekannte zünden Papier an: Wohnhaus brennt in der Altstadt von Grimma
Region Grimma Unbekannte zünden Papier an: Wohnhaus brennt in der Altstadt von Grimma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 13.09.2017
Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Grimma

Unbekannte haben am Mittwoch Nachmittag Papier in einem mehrstöckigen Wohnhaus in Grimmas Altstadt angezündet und einen Brand ausgelöst. Wegen des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf nebenstehende Gebäude in der Langen Straße und auf den im Erdgeschoss befindlichen Laden verhindert werden. Jedoch erschwerte die mächtige Rauchentwicklung die Arbeit der Feuerwehr. Zwei Bewohner mussten vom Notarzt wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von Birgit Schöppenthau

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein umgestürzter Baum hat am Mittwochnachmittag in Bad Lausick einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Im Neubaugebiet der Kurstadt war von einer alten Weide ein dicker Ast auf die Lessingstraße gekracht. Weil Kinder auf dem Weg von der Kita und der Schule waren, wurde umgehend Alarm geschlagen.

13.09.2017

Erstmals startet bei den Highland Games in Trebsen ein Japaner im Schottenrock: Kengo Kubota hat sich in die Wettkampflisten der A-Heavies eingetragen und will unter Beweis stellen, dass die Schottenspiele mitnichten nur etwas für Europäer sind.

16.09.2017

Der Tod des langjährigen Schiffsmühlenwirts Steffen Sörnitz (67) gehe auf einen Jagdunfall zurück, bestätigte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz auf LVZ-Anfrage. „Nach übereinstimmender Auffassung der hinzugezogenen Rechtsmediziner und Kriminaltechniker ist davon auszugehen, dass sich der Jäger die tödliche Verletzung selbst zugefügt hatte, als er mit dem Gewehr auf den Kopf des Tieres schlug und sich ein Schuss löste.“

16.09.2017
Anzeige