Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Unfall am A14-Zubringer Naunhof: Ford-Fahrer schwer verletzt
Region Grimma Unfall am A14-Zubringer Naunhof: Ford-Fahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 11.09.2017
Der Ford war am Montagmorgen auf der S43 in Richtung A14 von der Fahrbahn abgekommen. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Naunhof

Bei einem Unfall auf dem A14-Zubringer Naunhof/S43 ist am Montag der Fahrer eines Pkw Ford-Combi schwer verletzt worden.

Nach ersten Informationen der Einsatzkräfte vor Ort sei das Fahrzeug aus Fuchshain kommend mit hoher Geschwindigkeit durch eine Doppelkurve gefahren, die zur Kreuzungsanbindung gehört. Dabei hat der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und wurde in den Straßengraben geschleudert.

Die Hintergründe des Unfalls sind aktuell Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Fest steht aber, dass keine weiteren Fahrzeuge oder Personen am Unfall beteiligt waren, sagte ein Polizeibeamter vor Ort.

Am Montagmorgen mussten Rettungskräfte an die A14 bei Naunhof ausrücken. Ein Ford-Fahrer war dort mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen und wurde dabei schwer verletzt.

Während sich Feuerwehr und Rettungsdienst um das Unfallopfer kümmerten, wurde der Verkehr auf der S43 halbseitig am Unfallort vorbeigeführt, die Zufahrt von und nach Fuchshain musste allerdings vorübergehend voll gesperrt werden.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur die Wehrleiter wussten davon: Eine groß angelegte Feuerwehrübung startete am Sonnabend mit drei Ortswehren in einem Agrarbetrieb in Pöhsig bei Grimma. Es galt, zwei bewusstlose und einen eingeklemmten Arbeiter zu retten.

11.09.2017

Das Laue-Team aus Grimma war erfolgreich beim Wettkampf in der Kart-Arena Cheb. Die 19-jährige Justine Laue holte den Siegerpokal. Ihr Teamkollegen Patrick Brückom erreichte den fünften Platz durch eine Fünf-Sekunden-Strafe.

13.09.2017

Viele zum Teil selbst gehobene Schätze zeigt der preisgekrönte ehrenamtliche Leiter der Podelwitzer Heimatstube schon jetzt. Am Sonntag allerdings lüftet Manfred Knochenmuß ein besonderes Geheimnis: Erstmals präsentiert er ein uraltes vierflügeliges Fenster des Wasserschlosses, das er nach der Wende selbst rettete und zunächst versteckte.

09.09.2017
Anzeige