Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Unfall mit Kleintransporter und Lkw auf der A14 – neun Verletzte
Region Grimma Unfall mit Kleintransporter und Lkw auf der A14 – neun Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 05.10.2017
Unfall mit Lkw und Kleintransporter auf der A14 in Höhe Dreieck Parthenaue.  Quelle: NEWS5
Anzeige
Leipzig

Auf der A14 hat sich am Donnerstagvormittag am Dreieck Parthenaue ein Unfall ereignet, bei dem nach Polizeiangaben neun Personen verletzt wurden. Die Autobahn in Richtung Dresden war bis 18.45 Uhr voll gesperrt, teilte die Polizeidirektion Leipzig mit. Gegen 11.30 Uhr verlor der 56-jährige Fahrer eines polnischen Lastwagens die Kontrolle über den Wagen. Der Sattelschlepper stellte sich quer und krachte in die Mittel-Leitplanke. Dabei riss er sich den Dieseltank auf.

Ein nachfolgender Kleintransporter aus Polen bemerkte das zu spät. Er versuchte dem ins Schlingern geratenen Sattelschlepper auszuweichen. Das gelang nicht mehr, worauf das Fahrzeug offenbar den Lkw touchierte und dann rechts auf die Leitplanke prallte.

Der Transporter sei mit neun Personen voll besetzt gewesen, so die Polizei. Alle Insassen seien bei der Kollision verletzt worden. Mindestens ein Mensch trug schwere Blessuren davon und wurde per Hubschrauber zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Bei der Kollision war auch Diesel ausgelaufen und musste beseitigt werden. Die Unfallstelle wurde mit Sperren gesichert, um die Autofahrer frühzeitig auf eine Umleitung zu führen. Allerdings wurden diese immer wieder missachtet und umfahren, so die Polizei.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oldtimerkauf und seine Tücken darüber informiert Alexander Romeyke. Er hat eine Oldtimerreparaturwerkstatt in Grimma und arbeitet mit dem Motorsportclub Grimma eng zusammen.

05.10.2017

Ende August gingen in der Rettungsleitstelle Grimma die Lichter aus. Auch die Tage des Rettungszweckverbandes, der bislang den Landkreis Leipzig und die Region Döbeln betreut hat, sind gezählt.

07.10.2017

Das weltweite Unternehmernetzwerk mit regionaler Ausrichtung BNI ist nun in Grimma angekommen. Es befindet sich ein lokales Unternehmerteam in Gründung. Diesem steht der Geschäftsführer des Autohauses Linke vor.

04.10.2017
Anzeige