Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Vier verletzte Kinder nach Schulbus-Unglück bei Colditz
Region Grimma Vier verletzte Kinder nach Schulbus-Unglück bei Colditz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 29.10.2018
Ein Schulbus rutschte auf der B 107 zwischen Schönbach und Leisenau bei Colditz in den Straßengraben. Quelle: Frank Schmidt
Colditz

Schwerer Unfall bei Colditz: Ein Schulbus ist am Montagfrüh, gegen 7.25 Uhr, zwischen Schönbach und Leisenau mit einem Audi zusammengeprallt. Der Bus war auf dem Weg von Grimma nach Colditz unterwegs, als er auf der B 107 mit dem Pkw kollidierte.

Vier Schüler im Alter von elf und zwölf Jahren sowie die Busfahrerin wurden am Montagmorgen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben war der Pkw Audi aus noch ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 107 bei Schönbach auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Schulbus kollidiert. Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. Er musste von Kameraden umliegender Feuerwehren, darunter aus Schönbach und Colditz, aus seinem Wrack befreit werden, um ihn für die notärztliche Versorgung an dem Rettungsdienst übergeben zu können.

In dem Bus saßen rund 30 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren auf dem Weg zu ihren Schulen in Grimma. Unverletzte Kinder wurden mit Ersatzbussen nach Hause gebracht.

Kinder verlassen über Notausstieg den Bus

Durch den Aufprall ist der Bus in den Straßengraben gerutscht. Die Schulkinder mussten den Bus über die Notausstiege der Seitenscheiben verlassen. Am Vormittag ist ein Kriseninterventionsteam alarmiert worden, um die Grundschüler der Großbothener Einrichtung, die in dem Fahrzeug saßen, psychologisch zu betreuen.

30 Kinder saßen in einem Schulbus, der am Montagmorgen auf der B107 bei Colditz mit einem Pkw Audi zusammenstieß.

Bundesstraße 107 voll gesperrt

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz, um den schwer verletzten Audifahrer aus dem Wrack zu befreien. Der 68-Jährige wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht.

Am Auto und am Bus entstand ein Schaden in Höhe von rund 140 000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Die B 107 war von 7.30 Uhr bis gegen 13 Uhr zwischen Schönbach und Leisenau voll gesperrt. Gegen den Audi-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grimmaer Philatelisten kamen am Sonntag zu ihrer 111. Börse im Rathaussaal zusammen. Die gut besuchte Veranstaltung konnte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Sammler große Nachwuchssorgen haben. Das Hobby um die Briefmarke scheint nur noch wenige zu interessieren.

29.10.2018

Vermessungen liefen jetzt an der S 38 in Köhra und Threna. Beide Ortsdurchfahrten sollen grundlegend saniert werden. Auf die Umsetzung müssen die Einwohner aber noch warten, auch andernorts.

28.10.2018

Nichts für schwache Nerven... In der Grundschule Trebsen ging es zum Halloweenfest blutrünstig zu. In einem der gruselig geschmückten Klassenzimmer wurden sogar die Besucher angezapft...

28.10.2018