Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Update: Feuer im Husarenhof Grimma – Polizei geht jetzt von Brandstiftung aus

Verheerender Brand Update: Feuer im Husarenhof Grimma – Polizei geht jetzt von Brandstiftung aus

Der verheerende Großbrand im Grimmaer Hotel „Husarenhof“ wird die Ermittler noch länger beschäftigen: Die Polizeidirektion Leipzig bestätigte am Donnerstag Mittag, dass als Ursache der Feuerkatastrophe inzwischen von Brandstiftung ausgegangen wird.

Ein Bild der Zerstörung: Die Flammenwalze vom Dienstag Abend hat im Dachgeschoss ganze Arbeit geleistet
 

Quelle: Thomas Kube

Grimma.  Nun also doch: Die Ermittler gehen nach dem Großbrand im Hotel „Husarenhof“ in Grimma inzwischen von Brandstiftung aus. Das bestätigte die Polizeidirektion Leipzig gestern gegenüber lvz.de. Bei dem Feuerdrama am Dienstag Abend war das komplette Dachgeschoss ausgebrannt. Die Spuren der Löscharbeiten sind auch noch in den Hotelzimmern der zweiten Etage sichtbar. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Der Schaden liegt im oberen sechsstelligen Bereich.

Das Traditionshaus Husarenhof in Grimma (Landkreis Leipzig) war am Dienstag Abend binnen kurzer Zeit lichterloh in Flammen aufgegangen. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Grimma wurden 21 Uhr gerufen und waren schnell vor Ort, da sich deren Gerätehaus in der Nähe befindet. Die Feuerwehr brachte sich mit einem Großaufgebot an Löschtechnik in Stellung und bekam von der Wurzener Feuerwehr mit einer zweiten Drehleiter Verstärkung. Aufregung herrschte zwischendurch, da eine Person in einem der oberen Zimmer vermisst wurde. Diese tauchte jedoch wieder auf. Die Bediensteten des Hotels sowie neun Gäste konnten sich selbst in Sicherheit bringen.

Von Frank Schmidt / Olaf Majer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben auf der Azubi- und Studienmesse am 3. Februar 2018 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Die Unternehmen informieren vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr