Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vergnügungssteuer trifft nur noch Spielautomaten

Vergnügungssteuer trifft nur noch Spielautomaten

Die Stadt Grimma hat ihre Vergnügungssteuersatzung geändert. Fortan betrifft die Abgabe nur noch Betreiber beziehungsweise Aufsteller von Spielautomaten. Dort sollte man, heißt es in der Begründung der Stadtverwaltung, „der Spielsucht durch eine Besteuerung entgegenwirken“.

Grimma. Tanzveranstaltungen, die bisher der Vergnügungssteuer unterlagen, werden künftig davon befreit. Die Verwaltung ist der Meinung, „dass Musik- oder Tanzveranstaltungen das kulturelle Leben im Stadtgebiet fördern und daher nicht zusätzlich mit Steuern belegt werden sollten“. Außerdem sei der Aufwand zum Eintreiben der Steuer unverhältnismäßig hoch gewesen. 2008 nahm die Stadt für 51 Tanzveranstaltungen reichlich 1500 Euro Vergnügungssteuer ein.

Wirklich praktikabel, darüber sind sich die Beteiligten einig, ist die neue Vergnügungssteuer auf Spielautomaten auch nicht. Schuld daran ist das Bundesverfassungsgericht. Das schob nämlich schon im Februar der auch in Grimma angewandten Praxis, Geldspielautomaten ausschließlich mit einer Pauschale je Gerät zu besteuern, einen Riegel vor. Nach dem Richterspruch dürfen Geräte, an denen der Kunde etwas Gewinnen kann, nur nach dem Einspielergebnis besteuert werden. Das setzt aber voraus, dass Aufsteller und Betreiber melden, welchen Erlös sie aus den Geräten ziehen.

Im Stadtrat meldeten Abgeordnete mehrer Fraktionen erhebliche Zweifel an, ob die Verwaltung die Einspielgewinne tatsächlich zu kontrollieren vermag. Stadtkämmerin Marion Müller konnte die Zweifel kaum zerstreuen. So gäbe es Kassenausdrucke der Automaten, „die können vorgelegt werden“, sagte die Kämmerin. Die Verwaltung könne das nur punktuell überprüfen.

Die neue Satzung sieht für Spielautomaten mit Gewinnmöglichkeit eine Steuer von 15 Prozent des Einspielergebnisses vor. Davon gibt es in Grimma derzeit rund 50 in Gaststätten und Spielhallen. Welche Einnahmen die Stadt damit erzielen kann, sei nicht kalkulierbar, heißt es seitens der Verwaltung. Spielautomaten, an denen man nichts gewinnen kann, werden auch künftig pauschal besteuert mit 30 bis 100 Euro je Gerät im Jahr. Im vorigen Jahr nahm die Stadt für alle registrierten Spielautomaten knapp 58 000 Euro Steuern ein.

André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche informierten auf der Azubi- und Studienmesse  in Grimma  über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

17.02.2018 - 23:23 Uhr

Die Muldestädter gewinnen letzten Test beim Landesklassisten Dresden-Laubegast, doch Luft nach oben ist genug vorhanden

mehr
  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr