Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Versicherte im Kreis Leipzig geben überdurchschnittlich viel für Medizin aus
Region Grimma Versicherte im Kreis Leipzig geben überdurchschnittlich viel für Medizin aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 11.01.2016
Höchste Ausgaben bundesweit für Arzneimittel im Landkreis Leipzig. Quelle: DPA
Anzeige
Landkreis Leipzig

Der Landkreis Leipzig gehört zu den Regionen, in denen die Arzneimittelausgaben bundesweit zu den höchsten gehören. Das geht aus dem aktuellen Arzneimittelreport der Barmer GEK Krankenkasse hervor. Danach liegt die Region mit Ausgaben zwischen 48 000 und 57 000 Euro pro 100 Versicherte in der ausgabenintensivsten Kategorie.

Damit belaufen sich die Arzneimittelausgaben im Landkreis Leipzig auf über ein Drittel mehr als in den bundesweit kostengünstigsten Regionen. Dort liegen die Ausgabe für 100 Krankenversicherte bei 37 000 Euro. Generell, so heißt es von Seiten der Barmer, liege ein Großteil der Landkreise mit besonders hohen Ausgaben für Arznei in den neuen Bundesländern. Allerdings lassen sich Unterschiede in den Ausgaben für Medizin nicht vollständig begründen. Sie ließen sich nicht nur mit der unterschiedlichen Mobilität der Versicherten, sondern auch durch soziale Strukturen, ärztliche Verordnungspraxen und unterschiedliche vertragliche Regelungen in den jeweiligen Kassenärztlichen Vereinigungen erklären, etwa zu Richtgrößen für Generika, so die Krankenkasse.

Insgesamt, so heißt es in dem Bericht, der sich auf das Jahr 2014 bezieht, weiter, seien die Ausgaben für Arzneimittel von 30,39 auf 33,3 Milliarden Euro in Deutschland gestiegen. Das entspricht einem Plus von neun Prozent. Die Barmer habe im vorvergangenen Jahr bei Gesamtaufwendungen für Arzneimittel von 4,5 Milliarden Euro pro Versichertem Ausgaben von 520 Euro gehabt. Spezialpräparate hätten bei den Ausgaben mit 1,73 Milliarden Euro den größten Anteil.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ältere Fremdiswalder werden sich wie in einer Zeitmaschine gefühlt haben: Denn die örtliche Laienspielgruppe führte in dieser „Theatersaison“ ein vor genau 28 Jahren schon einmal präsentiertes Stück auf. Mit einigen Auffrischungen.

11.01.2016
Grimma Tag der offenen Tür im Freien Gymnasium Borsdorf - Der bunte Musiker steht erstmals im Rampenlicht

Im Freien Gymnasium Borsdorf wird schon bald eine bunt bemalte Skulptur den Schulhof schmücken. Zu verdanken ist die den Schülern Amrei Stenz, Niklas Kaiser und Luca Nürnberger. Die drei 16-Jährigen haben ihre kreative Ader ausgelebt. Zum Tag der offenen Tür zog die Skulptur viele Blicke auf sich.

13.01.2016

Ab nächsten Monat wird der Elektroschrott auf den lokalen Sammelhöfen noch exakter sortiert. Warum eigentlich? Wird nicht am Ende sowieso alles wieder zusammengekippt? Genau das soll nicht passieren. Denn zu viele ausgediente Waschmaschinen und Handys der Wohlstandsgesellschaft landen auf wilden Müllkippen wie in Ghana.

12.01.2016
Anzeige