Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Volkshochschulen im Landkreis Leipzig bieten abwechslungsreiches Ferienprogramm

Statt Smartphone Volkshochschulen im Landkreis Leipzig bieten abwechslungsreiches Ferienprogramm

Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit die Frage: Wie beschäftige ich meine Kinder sinnvoll? Einige Möglichkeiten, die Kleinen und Größeren von den Smartphones und Computerbildschirmen weg zu locken, bieten die Volkshochschulen Muldental und Leipziger Land – teilweise sogar kostenfrei.

Auch in der Graffiti-Kunst können sich Ferienkinder bei den Volkshochschul-Kursen ausprobieren.

Quelle: Volkshochschule Muldental

Landkreis Leipzig. Die Sommerferien stehen quasi vor der Tür – Ende Juni ist es so weit. Und damit stellt sich für viele Eltern die Frage, wie sie ihre Sprösslinge sechs Wochen lang beschäftigen sollen. Mögliche Antworten auf diese Frage liefern die Volkshochschulen Muldental und Leipziger Land, die für die freie Zeit ein abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt haben, bei dem die Kleinen und Großen abseits von Smartphone und PC viel Spaß haben werden – und einiges lernen können.

So findet beispielsweise in der Woche ab dem 10. Juli in Grimma der Kurs Nähen mit der Nähmaschine für Schüler statt. Fünf Tage am Stück, jeweils von 10 bis 13 Uhr, lernen die Jugendlichen ab 12 Jahren zunächst, wie man eine elektrische Nähmaschine bedient und was es bei welchen Materialien zu beachten gibt. Sitzen die Grundlagen, geht es richtig los und der Kreativität sind keine Grenzen mehr gesetzt. Und wer weiß, vielleicht entpuppt sich der oder die andere als neuer Stern am Designerhimmel.

Info: Gebührenpflichtig, VHS Grimma, Wallgraben 21

Auch die Volkshochschule Leipziger Land hat in Sachen Mode etwas anzubieten. Im Mehrgenerationenhaus in Markranstädt findet der Workshop Upcycling (Aufwerten) von Textilien statt. Wenn den Jungs und Mädels ihre alten Sachen zu langweilig geworden sind, können sie diese am 11. Juli von 9.45 Uhr bis 12 Uhr mit ein paar Handgriffen im neuen Glanz erstrahlen lassen – ganz in bester Do-it-yourself-Manier. Diese und viele weitere Angebote wie gemeinsames Fußballspielen, Tischtennis oder Poolbillard sowie Ausflüge an den Kulkwitzer See und Picknicks sind im Mehrgenerationenhaus kostenlos.

Info: Kostenloses, Mehrgenerationenhaus Markranstädt, Weißenbachweg 1

Entgeltfrei sind auch die Talentcampus-Angebote der Volkshochschule Muldental. Die letzte Ferienwoche (31. Juli bis 4. August) steht in Grimma unter dem Motto „Rap! – Worte treffen – Musik berührt“. Das Angebot richtet sich an alle zwischen 12 und 16 Jahren, die Rhythmus im Blut und etwas zu sagen haben. Täglich von 9 bis 16 Uhr arbeiten die Jugendlichen an ihren eigenen Werken, werden dabei unter anderem unterstützt von einem jungen Künstler, der nicht nur weiß, wie Rap funktioniert, sondern der auch ein Gefühl für die Themen der Teilnehmer hat.

Info: Kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt, VHS Grimma, Wallgraben 21

Gleich in der zweiten Ferienwoche – vom 3. bis zum 7. Juli – heißt es am Brandiser Gymnasium „Jugendkultur kocht hoch!“ Schülern zwischen 10 und 17 Jahren stehen eine Vielzahl von Workshops zum Thema offen. So können sie sich ganz legal in Streetart und Graffiti probieren oder Shirts und andere Gegenstände gestalten. Für die, die Hummeln im Hintern haben, gibt es viel Bewegung im Angebot: Hula-Hoop auf hohem Niveau oder ein Parkour-Workshop, bei dem gesprungen, balanciert und geklettert wird. Weitere Workshops beschäftigen sich mit Artistik, gesunder Ernährung oder Fotografie. Insgesamt 40 Schüler können am Projekt teilnehmen – es gibt nur noch wenige Plätze, es besteht aber auch die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen.

Info: Kostenlos, für Verpflegung wird gesorgt, Gymnasium Brandis, Schulstraße 3

Wer kennt es nicht: Laut und äußerst dynamisch wird mit den Zeigefingern in die Computertastatur gehauen. Dazu kommt das leidige Suchen nach dem Buchstaben. Einfacher geht das alles, wenn man effektiv seine zehn Finger nutzen kann. Der Kurs Computerschreiben für Schüler in Borna (am 3. Juli, 8.30 bis 12.30 Uhr) soll den Jugendlichen genau das beibringen – so schreiben sich Hausarbeiten in doppelter Geschwindigkeit und es bleibt mehr Freizeit.

Info: Gebührenpflichtig, weitere Termine in Markleeberg, Markranstädt und Geithain

Für Online als Ergänzung

Schüler, die zwar Rhythmus im Blut haben, aber keine Lust haben zu rappen, sollten am 3. Juli um 1.15 Uhr in die Linedance-Tanzstunde der VHS Leipziger Land schnuppern. Der Showtanz mit seinen einfachen Choreographien ist schnell zu erlernen und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Info: Kostenfrei, Sportraum der Bornaer Geschäftstelle, Jahnallee 24a

In Markleeberg bietet die Volkshochschule Leipziger Land auch einen Kreativkurs an, bei dem die Kinder und Jugendlichen eingeladen sind, sich in spielerisch-experimenteller Weise im bildnerischen Gestalten zu erproben. Es wird gezeichnet, gemalt und gebastelt, mit vielen verschiedenen Materialien und Techniken gearbeitet. Ein Augenmerk liegt auch auf der japanischen Mangakunst, die sich ungebremster Beliebtheit erfreut. Der Kurs beginnt am 26. Juni und findet dann an fünf Tagen in Folge von 14 bis 15.30 Uhr statt.

Info: Gebührenpflichtig, VHS Geschäftsstelle Markleeberg, Am Festanger 1

Zwar nicht mehr in den Ferien, ist der Kurs für freies Sprechen und gutes Auftreten für Schüler ein Angebot, das mit Blick auf mündliche Prüfungen oder Referate für viele Schüler ein großes Thema ist. Von A wie Augenkontakt bis Z wie Zuhören steht alles auf dem Programm, was dazu gehört, um selbstbewusst aufzutreten und anderen ein Thema interessant und verständlich näher zu bringen.

Info: Gebührenpflichtiges Angebot; 18. bis 20. August 17 bis 20 Uhr; Grimma, Wallgraben 21

Informationen zu Preisen und Anmeldung erhalten Sie auf den Internetseiten www.vhsleipzigerland.de sowie www.vhs-muldental.de/ und unter den Telefonnummern 03425/90470 für die VHS Muldental und der 03433/7446330 für die VHS Leipziger Land.

Von Nathalie Helene Rippich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Azubi- und Studienmesse Grimma: diese Unternehmen sind dabei:

Aussteller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben auf der Azubi- und Studienmesse am 3. Februar 2018 in Grimma um die Fachkräfte von morgen. Die Unternehmen informieren vor Ort über freie Ausbildungsplätze in ihrem Betrieb. mehr

Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr