Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wachwechsel im TLG Gewerbepark Grimma: Kürten löst Letzner ab

Wachwechsel im TLG Gewerbepark Grimma: Kürten löst Letzner ab

Im ganzen Landkreis Leipzig gibt es keinen größeren: Der TLG Gewerbepark Grimma genießt nicht nur in der Stadt selbst einen Sonderstatus. Maßgeblich als Geschäftsführer an seiner Entwicklung beteiligt war Hubertus Letzner.

Voriger Artikel
Brandis schlägt aus vulkanischem Erbe Kapital
Nächster Artikel
Stadt Naunhof muss sparen: Viele Änderungen und ein Standardergebnis

Staffelstabübergabe: Niclas Karoff, Christian Kürten und Hubertus Letztner (v.l.).

Quelle: Heinrich Lillie

Grimma. Jetzt gab er diese Position ab - schon zum zweiten Mal. Nachfolger ist seit Monatsbeginn Christian Kürten.

So etwas habe er noch nie erlebt, erklärte Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) bei der offiziellen Staffelstabübergabe mit geladenen Gästen: "Verabschiedung 2.0." Damit spielte er darauf an, dass Letzner eigentlich schon 2007 in den Ruhestand gegangen war, dann aber im vergangenen Jahr noch einmal einsprang, als es Leitungsprobleme im Gewerbepark gab. Niclas Karoff, Geschäftsführer der TLG Immobilien mit Sitz in Berlin, dankte für diese Bereitschaft und erinnerte dabei noch einmal daran, dass Letzner von 1994 an unter schwierigen Bedingungen etwas geschaffen habe, was zu einem "integralen Bestandteil der Stadt Grimma" mit "einmaliger Historie" geworden sei. Sein Nachfolger Christian Kürten werde die Aufgabe übernehmen und dafür sorgen, dass für den Gewerbepark gute Lösungen gefunden würden.

Das werde ihm leicht gemacht, so der neue Geschäftsführer, denn Letzner übergebe ihm "ein gemachtes Nest" und werde ihm zudem mit seinen "überragenden Kontakten" noch beratend zur Seite stehen. Auf seine Erfahrung werde er gern zurückgreifen, so der 46-jährige Jurist, der zuvor schon 18 Jahre für die TLG tätig war. Sein Ziel sei es, den TLG-Gewerbepark als funktionierendes Unternehmen weiterzuführen. Natürlich müsse er wirtschaftlich gestaltet werden, so Kürten, doch er wolle die Einrichtung - mit etwa 500 000 Quadratmetern Fläche und 200 Mietern unterschiedlichster Branchen die größte Unternehmenskonzentration im Landkreis - transparent in die Zukunft führen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 09.11.2013
Heinrich Lillie

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr