Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Warten auf Wohncontainer und die Suche nach Grundstücken
Region Grimma Warten auf Wohncontainer und die Suche nach Grundstücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 26.12.2015
Asylbewerber in Böhlen. Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Landkreis Leipzig


Derzeit sind etwa 2500 Asylbewerber da. An sich wären es sogar noch 300 mehr, „aber die sind weitergezogen“, sagt Graichen. Unter den aktuell 2500 Flüchtlingen sind auch 300 aus eindeutig sichereren Herkunftsstaaten. Untergebracht werden müssen sie dennoch, sowohl in Gemeinschaftsunterkünften als auch in Heimen. „Der Landrat: „Wir sind zur Unterbringung verpflichtet“, obwohl dadurch 300 Plätze belegt sind, die für Flüchtlinge aus Ländern fehlen, in denen tatsächlich Krieg und Vertreibung droht und somit ein Asylgrund gegeben ist. Klar ist, dass Leute aus dem Kosovo oder Albanien keine Aussicht haben, hierbleiben zu dürfen. Sie reisen selbst wieder zurück. Oder sie werden abgeschoben. Bis Ende letzten Monats gab es in diesem Jahr im Landkreis Leipzig insgesamt 39 Abschiebungen.

Für die nächste Zukunft stehen Unterkünfte zur Verfügung, etwa in Brandis oder im TLG-Park in Grimma. Auch die ehemalige Berufsschule der Augsburger Lehmbaugesellschaft in Lobstädt wird entsprechend hergerichtet. Allerdings gibt es dabei auch Verzögerungen, durch die deutlich wird, dass auch die Industrie dem Ansturm von Asylbewerbern nicht mehr gewachsen ist. So gibt es etwa Lieferprobleme bei Containern, die bereits seit Monatsanfang in Borsdorf hätten als Unterkunft genutzt werden sollen.

Von Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen einer umherfliegenden Plane stoppt am Dienstagabend die Polizei den Verkehr auf der Autobahn 14 in Richtung Dresden zwischen Leisnig und Mutzschen. Die Folge ist ein Stau, in den ein Sattelzug kracht – mit schwerwiegenden Folgen. 13 Menschen, darunter vier Kinder und ein Säugling, werden verletzt.

23.12.2015

Im Roten Ochsen Grimma wurden am Dienstag die ersten Flüchtlinge untergebracht. 59 Asylbewerber aus dem Irak, Syrien und Afghanistan finden in dem Bürokomplex vorübergehend eine neues Zuhause. Der Umbau des Gebäudes ist noch nicht ganz abgeschlossen.

22.12.2015

Einigen Sätzen von Naunhofer Stadträten, die sich in der LVZ zum laufenden Tarifstreit geäußert hatten, widersprechen Gewerkschaften und Betriebsrat. Sie pochen weiter auf die Einführung des Flächentarifvertrags für alle Angestellten und begründen das aus ihrer Sicht mit Fakten. Den Mehrheitsbeschluss des Parlaments akzeptieren sie nicht.

25.12.2015
Anzeige