Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wasserwacht im Landkreis Leipzig: Kein Leben wie bei Baywatch in Malibu

Rettungsschwimmer Wasserwacht im Landkreis Leipzig: Kein Leben wie bei Baywatch in Malibu

Die Wasserwachten des DRK in Borna und im Muldental zählen auf ihre Ehrenamtlichen. Der Nachwuchs fehlt – einsatzfähig sind die Rettungseinheiten zum Saisonstart aber allemal.

Die Wasserwacht bei einem Einsatz auf der Grimmaer Mulde.

Quelle: Andreas Röse

Landkreis Leipzig. Mögen die Protagonisten in der US-Kultserie „Baywatch“ einst auch noch so überzeugend dahergekommen sein: In einem bestimmten Alter tauchen junge Rettungsschwimmer eher ab. Dann, wenn es sie wegen der Ausbildung oder eines Studiums in die Großstädte zieht. Die Leidtragenden sind die Wasserwachten Muldental und Borna, auch wenn deren Einsatzfähigkeiten nicht gefährdet ist. Immerhin: „Einige kommen auch wieder zurück“, sagt Torsten Theunert, Vorsitzender des Ortsverbandes Borna des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und damit auch für die Wasserwacht zuständig. Bei der Wasserwacht Muldental sind die Verhältnisse ähnlich. „Ab einem gewissen Alter gehen die Jugendlichen weg“, sagt Jens Stiller, seines Zeichens Geschäftsführer des DRK-Muldental und selbst ausgebildeter Rettungsschwimmer.

„Wir sind alles Ehrenamtliche“, so Theunert, und die Leute, die am Beckenrand stehen und im Zweifelsfall ins Wasser springen, kommen aus allen Berufen, vom Angestellten bis zum Bäcker. Zu den Mitgliedern der Bornaer Wasserwacht gehört auch der Schwimmmeister des Regiser Freibades. Zum Einsatz kommt die Bornaer Wasserwacht auch in Katastrophenfällen wie bei den Hochwassern der vergangenen Jahre.

Das ist bei der Wasserwacht Muldental mit ihren beiden Ortsgruppen Wurzen und Grimma und insgesamt 60 Leuten nicht anders. Voraussetzung dafür ist nach Angaben von DRK-Geschäftsführer Stiller eine spezielle Ausbildung. In der Regel sichern die Mitglieder der Wasserwacht aber den Badebetrieb ab, im Wurzener Dreibrückenbad und bis zum Vorjahr auch in Grimma. Dazu kommen besondere Einsätze beim Muldetriathlon oder früher bei der Mulderegatta.

Prinzipiell kann jeder die Ausbildung zum Rettungsschwimmer durchlaufen, sagt DRK-Chef Stiller. Vorausgesetzt, er verfügt über eine „stabile Schwimmfähigkeit“. Eine Altersbegrenzung gibt es dafür nicht, und selbstredend gibt es männliche wie weibliche Rettungsschwimmer. Deren Aufgabenspektrum ist allerdings in der Regel eher weniger spektakulär als einst am Strand von Malibu in der bekannten Fernsehserie. Bei der Wasserwacht Muldental gab es in den letzten zehn, fünfzehn Jahren keinen Fall, in dem ein Ertrunkener geborgen werden musste. Stiller: „Unsere Einsatzschwerpunkte sind Pflasterkleben und die Behandlung von Insektenstichen.“

Die Wasserwacht Borna bietet von Mai bis Juli Rettungsschwimmern Auffrischungslehrgänge an. Der Kurs umfasst drei Praxisstunden und drei Theorieeinheiten, die individuell donnerstags von 17 bis 18 Uhr im Bornaer Jahnbad und 18.30 bis 19.30 Uhr beim DRK in der Bornaer Bahnhofstraße 56 stattfinden. Anmeldung an info@drk-ov-borna.de.

Von Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr