Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wie locker sitzt das Geld bei Grimmaern?

Wie locker sitzt das Geld bei Grimmaern?


Grimma. Griechenlandkrise, Euro-Einbruch, Milliardenbürgschaften für klamme Staaten: Die deutschen Verbraucher bekamen in den vergangenen Wochen eine Horrormeldung nach der anderen zu hören.

. Mit der logischen Konsequenz, dass sich die allgemeine Unsicherheit negativ auf ihre Kauflaune ausgewirkt hat. Laut der Gesellschaft für Konsumforschung ist der aktuelle Konsumklimaindex zurück gegangen.

Eine Entwicklung, die Sportwarenhändler Ulf Weiland nicht unbedingt bestätigen kann. „Derzeit laufen die Geschäfte wider Erwarten gut", so Weiland, der dies unter anderem darauf zurück führt, dass sich die Verbraucher insbesondere im Osten ein Stück weit von den schlechten Nachrichten abgekoppelt hätten. „Hinzu kommt aus meiner Sicht, dass das Konsumverhalten im Osten bereits vor der Krise am Boden lag, es ergo hierzulande nicht mehr weiter nach unten gehen konnte." Ganz so positiv bewertet hingegen Andreas Unger, Kinder- und Jugendmodehändler im PEP, die aktuelle Situation nicht. „Der Mai war kein sonderlich guter Monat, was natürlich in nicht unerheblichen Maße im Wetter begründet lag", so der Einzelhändler. Allerdings schließe er auch nicht aus, dass sich die politischen Hiobsbotschaften der letzten Wochen zusätzlich belastend ausgewirkt haben. „Wenn die Leute verunsichert sind, dann sitzt das Geld erfahrungsgemäß weniger locker."

Und wenn sie frieren, kaufen sie in der Regel auch keine Sommerschuhe. „Bei sieben Grad wie sie im Mai keine Seltenheit waren, sind Sandalen selbstredend Ladenhüter", so Schuhhändler Joachim Mätzold, der sich hinsichtlich der Gründe für das schleppende Geschäft – Krise oder Wetter – nicht festlegen mag. „Fakt ist, dass wir vom Saisongeschäft leben. Und wenn die Saison wie im Mai verkehrte Wetterwelt spielt, dann stehen wir auf dem Schlauch", so Mätzold, der sich jedoch mit der Sonne der letzten Tage die Freisetzung von Glückshormonen bei den Kunden erhofft, die wiederum die Kauflaune steigern sollten. Darauf hofft auch Annette Karich vom gleichnamigen Modehaus. Denn auch sie glaubt, dass das schlechte Maiwetter entscheidender als die Euro-Krise gewesen sei. „Zu allem Überdruss ist es im Juni ohne ein wettertechnisches Zwischenspiel gleich extrem heiß geworden, welcher Umstand die Kunden auch nicht unbedingt in Scharen ins Geschäft getrieben hat."

Immerhin hat Klärchens kraftvoller Zwischenspurt in Uwe Müllers Optikergeschäften den Umsatz zumindest von Sonnenbrillen etwas angekurbelt. „Ich denke, es ist immer problematisch zu sagen, dieser oder jener Faktor sei für die Kaufzurückhaltung entscheidend, weil es zu jeder Zeit verschiedene Faktoren gibt", so der Gewerbevereinsvorsitzende, der neben dem Wetter ausdrücklich auch den Zahltag anführt. „Während zu Monatsbeginn in punkto Kaufverhalten eine Belebung feststellbar ist, halten sich die Kunden am Monatsende deutlich zurück."

Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr