Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Wilder Westen mit Line Dance in Grimma: Semesterauftakt bei der VHS Muldental
Region Grimma Wilder Westen mit Line Dance in Grimma: Semesterauftakt bei der VHS Muldental
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 20.08.2017
Schritt für Schritt: Zum Semesterauftakt der VHS Muldental gab es einen Line-Dance-Crashkurs für interessierte Gäste. Quelle: Thomas Kube
Anzeige
Grimma

Sie kamen ganz schön ins Schwitzen, die Teilnehmer des Line-Dance-Crashkurses, der am Freitag in der Volkshochschule (VHS) Muldental in Grimma stattfand. Verantwortlich dafür war neben der körperlichen Anstrengung auch das schwül-warme Wetter. Andere Besucher wählten da einen entspannteren Weg, lauschten Vorträgen über die Indianer sowie einem Erfahrungsbericht über ein Au-Pair-Jahr in den USA. Der Grund für die US-amerikanische Dominanz an diesem Abend: Semesterauftakt in der VHS Muldental. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Wilder Westen“.

„Wir wählen seit Jahren ein länderspezifisches Thema für diese Veranstaltung, das auch mit der Studienreise zusammenhängt, die wir anbieten“, erklärte Direktor Thomas Friedrich. Im kommenden Jahr gehe es in den mittleren Westen der USA, samt Yellowstone National Park. Dorthin hatte es Friedrich bereits zweimal verschlagen, weshalb er kurzum einen eigenen Bildervortrag über das Naturschutzgebiet im Bundesstaat Wyoming präsentierte – und damit für den stärksten Publikumsmagneten des Abends sorgte. VHS-Besucherin Barbara Kurze (53) aus Brandis sagte im Anschluss: „Ich werde meine Urlaubspläne nun definitiv überdenken.“ Sie war sicher nicht die einzige.

Anschließend wurde getanzt, musiziert und geschlemmt. Thomas Friedrich zeigte sich zufrieden ob der guten Resonanz auf die Veranstaltung und das zurückliegende Jahr. 2016/2017 konnte die VHS Muldental erstmals mehr als 10.000 Teilnehmer in 900 Kursen begrüßen, hieß es in der Eröffnungsrede, in der auch den Dozenten gedankt und des Ende 2016 verstorbenen Landratsbeigeordneten Thomas Voigt gedacht wurde, der im Landkreis Leipzig für die Volkshochschulen verantwortlich gewesen war. Friedrich und seine Kollegen blicken dennoch optimistisch in die Zukunft: „Wir freuen uns auf das kommende Jahr, in dem wir wieder viele neue Sprach- und Weiterbildungskurse anbieten werden“, so der VHS-Chef.

Von Christian Neffe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Weg für den Trägerwechsel der Grimmaer Sozialstation ist frei. Die Stadt Grimma, die die einst kommunale Einrichtung 2009 in die Hände der gemeinnützigen Heim GbmH Chemnitz legte, schlägt das Rücknahmeangebot aus. Das beschloss der Stadtrat Donnerstagabend einstimmig. Zum 1. Oktober soll nun die Diakonie Leipziger Land die Sozialstation führen.

18.08.2017

In Karlsruhe werden derzeit vier neue Feuerwehr-Drehleiter-Fahrzeuge für vier Städte im Landkreis Leipzig gebaut. Eines der modernen Hubrettungsfahrzeuge bekommt einen Platz im Grimmaer Feuerwehrgerätehaus. Wie Grimmas Rathaussprecher Sebastian Bachran jetzt informierte, ist die Lieferung für Ende 2018 avisiert. Auch Wurzen erhält eine Drehleiter.

18.08.2017

Wer mit dem Auto die idyllisch gelegene Gaststätte „Zum Müncherteich“ oder den von ihr betriebenen Campingplatz im grünen Westen Grimmas ansteuern möchte, steht vor einem Rätsel. Rad- und Fußweg; gesperrt für Autos und Motorräder – von allen Seiten verwehren Verkehrsschilder den Motorisierten die Zufahrt. Nur Anlieger dürfen die Straßen nutzen. Aber wer ist Anlieger?

18.08.2017
Anzeige