Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wirtschaft lahmt in Belgershain

Geringe Gewerbesteuer Wirtschaft lahmt in Belgershain

Während rundherum die Wirtschaft floriert, will die Konjunktur in Belgershain einfach nicht in die Gänge kommen. Bürgermeister Thomas Hagenow (parteilos) erkennt das an den mäßigen Gewerbesteuereinnahmen der Kommune. Sie machten es ihm und der Kämmerei schwer, dieses Jahr wieder einen runden Haushalt hinzubekommen, ohne ans Eingemachte zu gehen.

Kleine statt große Scheine. Belgershain hatte sich mehr Gewerbesteuern erhofft.

Quelle: dpa

Belgershain. Während rundherum die Wirtschaft floriert, will die Konjunktur in Belgershain einfach nicht in die Gänge kommen. Bürgermeister Thomas Hagenow (parteilos) erkennt das an den mäßigen Gewerbesteuereinnahmen der Kommune. Sie machten es ihm und der Kämmerei schwer, dieses Jahr wieder einen runden Haushalt hinzubekommen, ohne ans Eingemachte zu gehen.

Vor Hagenow liegt der Haushaltsplan für dieses Jahr, den der Gemeinderat soeben zügig durchgewunken hat. „Wir gehen von reichlich 400 000 Euro Gewerbesteuereinnahmen aus. Das ist rund die Hälfte von dem, was wir vor sechs, sieben Jahren erhielten“, erklärt er. „Ich hatte mehr erhofft, denn von ganz Deutschland hört man, dass die Wirtschaft brummt.“

Warum Belgershain eine Ausnahme macht, vermag er nicht zu sagen. Die Sätze für Gewerbe- wie auch Grundsteuer will er trotzdem in diesem Jahr noch stabil halten. Durchblicken lässt er aber: „Wir haben schon lange nicht mehr an der Schraube gedreht. Über kurz oder lang werden wir nicht darum herumkommen.“ Zurzeit liegen die Sätze nach seinen Worten im Landesdurchschnitt.

Gestiegen sind bereits zum 1. Januar die Elternbeiträge für Kindereinrichtungen, wie es der Gemeinderat im vergangenen Jahr beschlossen hatte. Im nächsten Jahr wird es noch einmal eine Anhebung geben. „Das sind Größenordnungen, die helfen, aber unseren Haushalt nicht retten“, sagt Hagenow, der froh ist, nur rund 350 000 Euro aus den Rücklagen entnehmen zu müssen.

Mit diesen Eigenmitteln sollen die Investitionen abgesichert werden, allerdings lassen sich nur die nötigsten umsetzen. Nicht alle Einsatzkräfte der Threnaer Feuerwehr finden beim Ausrücken Platz im Löschfahrzeug. Deshalb soll dieses Jahr für 55 000 Euro ein zweites Auto angeschafft werden – die Hälfte des Geldes werden als Fördermittel erwartet. „Die Kameraden holen gerade Angebote ein“, sagt der Bürgermeister. „Auf dem Gelände am Gerätehaus ist die Garage für den Mannschaftswagen bereits gebaut.“

Die Umgestaltung des Belgershainer Pfarrteichs zum regelgerechten Löschwasserreservoir ist abgeschlossen. Mit 202 415 Euro wurde das Vorhaben im Haushalt verankert.

Enger wird’s im Gemeindeetat nächstes Jahr. Dann will Belgershain mit dem Bau der neuen Turnhalle beginnen, die 2019 fertiggestellt werden soll. Nach jüngsten Schätzungen belaufen sich die Ausgaben auf 2,5 Millionen Euro. Zwar stehen Fördermittel in Aussicht, dennoch wird die Kommune um eine erhebliche Kreditaufnahme nicht herumkommen – derzeit ist von 1,2 Millionen Euro die Rede. Das heißt, künftig müssen zusätzlich Zinsen und Tilgung erwirtschaftet werden.

Dazu kommt noch die gesetzliche Pflicht, ab kommendem Jahr die Abschreibungen zu erwirtschaften. „Ich weiß nicht, wie das funktionieren soll“, sagt Hagenow, der vorrechnet: „Die Erträge in unserem Haushalt liegen bei 3,8 Millionen Euro, die Ausgaben bei knapp 4,2 Millionen. Davon gehen alleine eine Million für Kindertagesstätten und Hort weg. Die Kreisumlage für unser kleines Dorf beträgt 800 000 Euro, die Verwaltungsumlage an Naunhof rund 300 000 Euro. Dann wären da noch Löhne, Instandhaltungen, Grünflächenpflege und und und. Das Geld ist schnell weg.“

Von Frank Pfeifer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr