Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wirtschaftsjunioren gehen in Schulen und bieten Bewerbertraining an

Wirtschaftsjunioren gehen in Schulen und bieten Bewerbertraining an

Sie verstehen sich als Netzwerker und fühlen sich auch dem Allgemeinwohl verpflichtet: die Wirtschaftsjunioren Leipzig. Etwa 90 junge Unternehmer, von denen etwa ein Drittel aus dem Landkreis Leipzig kommt.

Borna/Grimma. Ein Verein, in dem sich die Mitglieder für "ehrbares Unternehmertum" interessieren und jungen Leuten bei der Bewerbung helfen.

"Wir sind die junge Stimme der Wirtschaft", sagt Alexander Lorenz, bei der Industrie- und Handelskammer Leipzig Geschäftsstellenleiter der Wirtschaftsjunioren. Sie sind ein Verein, und die Arbeit erfolgt ehrenamtlich. Die Wirtschaftsjunioren im Großraum Leipzig, zu denen etwa der Geschäftsführer der Städtischen-Werke-Borna-Netz GmbH, Hendrik Franke, und Alexander Seidemann von der Zedtlitzer Firma Lotter-Metall zählen, gehören zu den weltweit 200 000 Wirtschaftsjunioren, der "Junior Chamber International" (JCI). In Deutschland hat die Organisation in 214 lokalen Organisationen etwa 10 000 Mitglieder. Leute wie Ariane Wiegand-Striewe und Stephanie Pech. Wiegand-Striewe ist Steuerberaterin, 39 Jahre alt und damit kurz vor dem Alter, das Wirtschaftsjunioren haben. Lorenz: "Unser Mitglieder sind bis 40 Jahre alt", später ist dann eine fördernde Mitgliedschaft möglich.

Die Wirtschaftsjunioren gehen in Schulen, sagt deren Pressesprecherin Pech, um Neuntklässler mit Quizfragen auf ihr Wissen zu testen. Die jungen Unternehmer waren auch schon in Schulen in Regis-Breitingen, Kitzscher und Geithain. "Wir wollen, dass das Thema Wirtschaft auch in den Schulen eine Rolle spielen." Die Schulbesuche sind Bestandteil des Projekts "1000 Chancen", das vom Bundessozialministerium unterstützt wird. Dem dienen auch das Bewerbertraining sowie die Aktion "Ein Tag Azubi", bei dem Jugendliche in den Unternehmen der Wirtschaftsjunioren einen Tag lang mitlaufen - sozusagen als Entscheidungshilfe für ihren Berufswunsch. In diesem Jahr läuft bei den Wirtschaftsjunioren bundesweit die Aktion "Bildung schafft Integrität", bei der junge Leute mit Migrationshintergrund im Mittelpunkt stehen.

Steuerberaterin Wiegand-Striewe verweist darauf, dass sich die jungen Führungskräfte auch mit aktuellen Problemthemen wie dem Mindestlohn beschäftigen. Etwa durch die Zusammenarbeit mit Bundestagsabgeordneten wie Thomas Feist (CDU), den Vertreter der Leipziger Wirtschaftsjunioren eine Woche lang begleitet haben. Auch der Fachkräftemangel spielt dabei eine Rolle. Steuerberaterin Wiegand-Striewe weiß, wovon sie spricht. "Ich finde keine qualifizierten Angestellten." Abiturienten studieren in der Regel, und Oberschüler sind nicht entsprechend ausgebildet.

Zum soziale Engagement der wirtschaftlichen Nachwuchskräfte zählt auch ein Bücherpatenprojekt. Dabei haben die Wirtschaftsjunioren erst jetzt wieder, am letzten Tag der Buchmesse, Bücher von Verlagen eingesammelt. Sie gehen als Spende an Schulbibliotheken.

Ziel der Wirtschaftsjunioren sei es zudem, junge Unternehmer, also sozusagen sich selbst weiterzubringen. Etwa durch das Angebot von Rhetorik-Seminaren oder andere Informationsveranstaltungen. Und durch konkrete Organisationsarbeit, wie sie die Leipziger Wirtschaftsjunioren im vorigen Jahr bewältigen mussten.

2014 war Leipzig Gastgeber für 4600 Wirtschaftsjunioren aus der ganzen Welt. Ein Mega-Projekt, an dessen Organisation und Durchführung die Wirtschaftsjunioren gewachsen sind, wie Lorenz, Pech und Wiegand-Striewe überzeugt sind.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2015
Nikos Natsidis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma
Grimma in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 218,32 km²

Einwohner: 28.480 Einwohner (31.12.15)

Bevölkerungsdichte: 130 Einwohner je km²

Postleitzahl: 04668

Ortsvorwahlen: 03437,034382, 034384, 034386

Stadtverwaltung: Markt 16/17, 04668 Grimma

Luftbildaufnahme des Zentrums von Grimma.
Ein Spaziergang durch die Region Grimma
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 08:02 Uhr

Fußballer des SV Tresenwald Machern veanstalten wieder ihr traditionelles Hallenturnier für Nachwuchsmannschaften.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr