Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Zeugen eines Unfalls auf der A14 bei Grimma gesucht
Region Grimma Zeugen eines Unfalls auf der A14 bei Grimma gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 24.05.2018
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Grimma

Die Polizeidirektion Leipzig sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 14 zwischen Grimma und Mutzschen ereignet hatte. Gegen 15.30 Uhr waren dabei – in Fahrtrichtung Dresden – ein grauer Ford Focus und ein blauer VW Passat beteiligt.

Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurden sowohl der 34-jährige Fahrer des Ford Focus, als auch die Beifahrerin (31) und deren Säugling als Insassen des VW Passat leicht verletzt. Bei der polizeilichen Befragung zum Unfallhergang machten beide Fahrzeugführer zum Unfallhergang unterschiedliche Angaben.

In diesem Zusammenhang werden insbesondere Zeugen und Hinweisgeber gesucht, die Angaben zum Unfallhergang und zum Verhalten der Unfallbeteiligten im genannten Zeitraum geben können. Zeugen werden gebeten, sich an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Telefon 0341/255 28 51 (tagsüber) sonst 2552910 zu wenden.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tiefer und näher an die Ortslage Altenhain heran darf das dortige Bergbauunternehmen aus Sicht der Stadt graben. Kritiker befürchten jedoch eine Mehrbelastung der Anwohner.

27.05.2018

Die Sanierung der Furtwegbrücke verzögert sich weiter. Trotzdem bleibt die Sperrung aufrecht erhalten, weil die Brücke dem Verkehr nicht mehr standhält. Tut sich nicht bald etwas, verfallen die bereits zugesagten Fördermittel.

23.05.2018

Wenn die SPD im Landkreis Leipzig am Sonnabend im Kranwerk Naunhof zu ihrem Kreisparteitag zusammenkommt, dürfte der alte Vorsitzende auch der neue sein. Markus Bergforth, der den Posten vor zwei Jahren übernommen hat, tritt wieder an.

26.05.2018
Anzeige