Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zirkus Probst gibt drei Vorstellungen in Grimma

Zirkus Probst gibt drei Vorstellungen in Grimma

Grimma. Das große, freitragende Zirkuszelt eines italienischen Herstellers steht am Vormittag bereits, ganz oben prangen die großen Buchstaben PROBST.

. Die Seiten sind noch offen, drin und draußen hantieren Männer in Arbeitsanzügen an Spannvorrichtungen, schleppen Metallteile hin und her, schrauben Gestänge zusammen.

Kaum eine Stunde später wird zu großen Teilen schon das Gestell der Sitze stehen. Gegen 7 Uhr begann der Aufbautrupp mit der hundertfach geübten Arbeit, gegen 13 Uhr wird das Chapiteau fertig sein. Gleich daneben putzt eine Frau die Außenwände des fahrenden Souvenirladens blank, ein Traktor rangiert einen Zirkuswagen, die nächsten werden bald eintreffen. Immerhin 70 Wagen für Menschen, Tiere und Material müssen rund ums Zelt Platz finden. Da wird es selbst auf dem weitläufigen GGI-Festplatz in Grimma-Süd eng.

Einen Tag zuvor, am Sonntag, spielte der bekannte ostdeutsche Zirkus noch in Dresden, heute und morgen zeigt er sein diesjähriges Programm in insgesamt drei Vorstellungen in Grimma. „Wir sind zuversichtlich, dass unser treues Publikum wieder zu uns kommen wird", sagt Pressesprecher Patrick Adolph. In der Tür zum Bürowagen muss der kräftige, fast zwei Meter messende Mann den Kopf einziehen. Doch Adolph ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Zirkuskind. Geboren und aufgewachsen im Zirkus Busch, arbeitete er viele Jahre in einem italienischen Zirkus und ist mit der Tochter einer weit verzweigten italienischen Zirkusfamilie verheiratet.

Aus Italien kommt nicht nur das Zelt, weil die Italiener laut Patrick Adolph die besten, wenn auch die teuersten Zirkuszelte bauen, aus Italien kommt auch Davis, der diesjährige Clown des Zirkus Probst. Für ein schönes Foto hat der sich extra schon am Montagmorgen Maske und Kostüm angelegt, beguckt sich die Aufbauarbeiten und setzt sich mutig ins Todesrad. Eine Requisite der kolumbianischen Artistentruppe Carlos Camadi, die Davis während der Vorstellung wohlweislich meidet. Dafür formt er in der Manege aus einer handvoll Besuchern ein sensationelles Orchester. Auch die Geschwister Medini kommen aus Italien. Nicht, weil das die zeitweilige Wahlheimat des Sprechers ist, sondern „weil die einen anderen Charme haben als Artisten aus Osteuropa", sagt Patrick Adolph.

Dreimal taucht der Nachname Probst im aktuellen Programm auf: Rüdiger mit Tigern und exotischen Tieren, seine Schwester Alexandra und deren Tochter Mercedes mit Pferden und Haustieren. Doch längst sei Probst kein Familienzirkus mehr, sagt Adolph. „Wir sind ein mittelständiges Unternehmen". Eins mit immerhin 80 Mitarbeitern und etwa 100 Tieren, die dem Publikum zwei vergnügliche Stunden bereiten wollen.

Vorstellungen: Dienstag, 3.5. 15 und 18.30 Uhr, Mittwoch, 4.5. 16 Uhr; Tierschau ab 10 Uhr bis eine Stunde vor der Vorstellung.

André Neumann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr