Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Zwei Abiturientinnen starten in einen neuen spannenden Lebensabschnitt
Region Grimma Zwei Abiturientinnen starten in einen neuen spannenden Lebensabschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 05.08.2016
Im Stammsitz der Obstland Dürrweitzschen AG: Sigrun Hessel (l.), Thomas Seidel, Olivia Dörschel, Julia Stöbe und Jan Kalbitz am Tag der Lehrjahreseröffnung . Quelle: Foto: privat
Anzeige
Grimma/Dürrweitzschen

Olivia Dörschel und Julia Stöbe begannen jetzt mit ihrer Lehre bei der Obstland Dürrweitzschen AG. Die beiden Abiturientinnen aus Lübben beziehungsweise aus Zeuthen absolvierten zuvor ein sozioökologisches Jahr. Die Geschäftsführer der Obstland Dürrweitzschen AG, Thomas Seidel und Jan Kalbitz, begrüßten die Berufseinsteiger, die eine Lehre zum Gärtner Obstbau beginnen, gemeinsam mit Ausbilderin Sigrun Hessel in Dürrweitzschen. Ausbildungsstandorte werden zum einen die Leisniger Obstgarten GmbH und zum anderen die Bio-Obst GmbH Baderitz sein, die zur Obstland-Unternehmensgruppe gehören. Die Auszubildenden erhielten zunächst erste Einblicke in die Strukturen der Obstland Dürrweitzschen AG und ihre zukünftigen Betätigungsfelder. Während einer Führung wurde ihnen gezeigt, welchen Weg der Apfel vom Baum bis in die Einkaufskörbe der Kunden zurücklegt.

Nach der Einführungsveranstaltung ging es dann für die Nachwuchskräfte direkt in ihre jeweiligen Unternehmensbereiche. Olivia Dörschel, die ihre Ausbildung im Leisniger Obstbauunternehmen beginnen wird, freut sich sehr auf die bevorstehende Zeit und ist glücklich, in der Obstland Dürrweitzschen AG eine Perspektive für ihren weiteren Lebensweg zu bekommen. Insgesamt bildet die Obstland Dürrweitzschen AG derzeit neun Azubis aus.

Die Obstland Dürrweitzschen AG ist ein primär landwirtschaftlicher, in seiner Struktur jedoch vielschichtig gegliederter Mischkonzern. Sein Hauptbetätigungsfeld ist der auf größte Umweltverträglichkeit und Verbrauchersicherheit ausgerichtete ökologisch orientierte Obstanbau sowie die Lagerung, Sortierung, Verarbeitung und Vermarktung des Obstes. Darüber hinaus ist die Obstland Dürrweitzschen AG im Handwerk sowie im Dienstleistungssektor tätig.

„Mit nur zwei Lehrlingen bleiben in diesem Jahr wiederholt Ausbildungsplätze unbesetzt und das, obwohl die berufliche Entwicklung von Nachwuchskräften ein außerordentlich wichtiges Thema für das Unternehmen ist“, sagte Wolfgang Scheefe, Bereichsleiter Marketing & Organisation. Das sei ein Grund mehr, auch zukünftig verstärkt berufsbildende Projekte in Schulen zu betreuen, Ausbildungsstage am Unternehmensstandort zu organisieren oder an Ausbildungsmessen teilzunehmen, damit sich wieder mehr junge Menschen für einen der vielfältigen Ausbildungs-Berufe in der Obstland Dürrweitzschen AG entscheiden.

Die Mitarbeiter der Obstland Dürrweitzschen AG sind am 31. August an der Sophienschule in Colditz zu Gast.

Von Cornelia Braun

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die alte Dame war gerade auf dem Heimweg von der Bank. Dort hatte sie ihre Rente geholt – und wurde überfallen. Weg war die Handtasche, mit ihr das Geld. Der Weiße Ring konnte der Seniorin helfen. Die Hilfsorganisation bietet auch im Landkreis Leipzig Unterstützung an. Die Arbeit in dem Verein ist ehrenamtlich.

04.08.2016

Sie heißt Neue Straße, auch wenn sie nicht immer so aussah. Damit sie ihren Namen verdient, wird sie derzeit saniert. Mit großen Folgen für den Durchgangsverkehr von Grimma nach Leipzig, denn seit vergangener Woche ist die Ortslage Köhra dicht. Autofahrer müssen einen Umweg über Naunhof in Kauf nehmen.

03.08.2016

Vorwiegend populäre Klassik steht auf den Programmen des Leipziger Symphonieorchesters (LSO) in der neuen Spielzeit in Borna, Böhlen und Markkleeberg. Damit hält Chefdirigent Wolfgang Rögner an seinem Kurs fest.

04.08.2016
Anzeige