Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Grimma Zwei Autos und ein Bus in Unfall auf der A14 verwickelt
Region Grimma Zwei Autos und ein Bus in Unfall auf der A14 verwickelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 17.09.2017
Unfall auf der A14 bei Grimma.  Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Leipzig

 Am frühen Samstagmorgen hat sich ein Unfall auf der A14 zwischen Mutzschen und Grimma in Richtung Magdeburg ereignet. Gegen sechs Uhr wurde ein VW Passat, als er plötzlich auf die Überholspur wechselte, von einem nachfolgenden Opel erfasst, teilte das Lagezentrum der Polizei mit. Durch die Kollision drehte sich das erste Fahrzeug. Danach touchierte ein Bus das Unfallauto, das schließlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam.

Auf der Autobahn 14 ist es am 16.09.2017 bei Grimma zu einem Unfall gekommen. Bei einem Überholmanöver eines Fahrzeugs fuhr ein nachfolgender Wagen auf. Auch ein Bus wurde in den Crash verwickelt. Es gab mehrere Verletzte. Fotos: Frank Schmidt

Am Sonntag teilte die Polizei mit, dass bei dem Unfall drei Menschen schwer verletzt worden seien. Der 39-jährige Fahrer des VW musste ebenso ins Krankenhaus gebracht werden wie ein 57-jähriger Beifahrer. Der 30-jährige Opel-Fahrer trug ebenfalls schwere Blessuren davon. Der 44-jährige Busfahrer blieb laut Polizei unverletzt. In dem Bus hätten sich zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes keine Passagiere befunden, so die Polizei. Durch den Unfall kam es zu kilometerlangen Staus. 

Neben Rettungsdienst und Polizei waren Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Grimma und Mutzschen vor Ort. Die Autobahn war für mehrere Stunden in Richtung Leipzig voll gesperrt, um die Fahrbahn beräumen zu können. Schwere Bergetechnik kam zum Einsatz, unter anderem, um den manövrierunfähigen Bus abschleppen zu können.

Update-Hinweis: In einer ersten Fassung war der Unfallort Dreieck Nossen angegeben. Das konnte jetzt konkretisiert werden.

Von lyn / fsw / ie

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Barrierefreie Wohnungen sollen am Rand der Bad Lausicker Innenstadt entstehen. Für ein erstes mit einem Fahrstuhl ausgerüstetes Gebäude mit neun Wohnungen läuft zurzeit das Baugenehmigungsverfahren. Der Investor, der Bad Lausicker Unternehmer Falk Mäding, möchte nach Erhalt der Genehmigung so schnell wie möglich mit dem Bau beginnen.

16.09.2017

Markus Bergforth tritt bei der Bundestagswahl für die SPD an und will die neue Kraft im Landkreis werden. Weil die soziale Schere immer weiter auseinandergeht, ist sein Thema die soziale Gerechtigkeit.

18.09.2017

Wenn der Grimmaer Stadtrat am Donnerstag über den Verkauf des Türmchenhauses vom einstigen Rittergut in Hohnstädt entscheidet, liegt Brisanz in der Luft. Denn der Reit- und Fahrverein Grimma als momentaner Pächter der Immobilie fürchtet um seine Zukunft. Der potenzielle Neubesitzer und der Verein sind sich bislang alles andere als Grün und werfen sich gegenseitig unfaires Spiel vor.

26.09.2017
Anzeige