Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zweiter Grimmaer Promi-Zirkus geplant

Zweiter Grimmaer Promi-Zirkus geplant

Es ist nur eine der vielen E-Mails, die in den vergangenen Tagen bei der Stadt eingingen. Aber es ist die mit dem weitesten Weg. Aus Carlisle/Ontario in Kanada schreibt Jürgen Käufer: „Sehr geehrter Herr Berger, ich habe mir gerade die Carmen-Nebel-Show angeschaut.

Grimma. Ich danke Ihnen und Ihrer Stadt für die Größe, die Sie gegenüber der Zirkusfamilie gezeigt haben.“ Die Grimmaer Prominenten-Gala am Sonnabend im und für den Zirkus Saloni mit dem Happy End in der Fernsehsendung bei Carmen Nebel bewege die Menschen nicht nur in Grimma und Umgebung, weiß Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger aus solchen Reaktionen wie oben beschrieben. „Um den Zirkus zu retten und beizutragen, dass die Zirkusfamilie Köllner wieder zu einem Fahrzeug kommt, hatte sich sehr schnell und unkompliziert eine große Grimmaer Gemeinschaft zusammengefunden und die Benefizgala vorbereitet.      Dass das Fernsehen dann darauf aufmerksam wurde, war eigentlich reiner Zufall und nicht von vornherein geplant“, sagt Berger. „Dann war es für uns natürlich das größte Problem, die Überraschung mit dem Lkw vor der Zirkusfamilie geheim zu halten, was auch bis zur letzten Sekunde gelang.“ Das Auto, das den Artisten nun überlassen wird, ist ein MAN, den die Grimmaer Firma Otema aufbereitet hat, die auch mit dem Löwenanteil bei der Finanzierung des Fahrzeugs dabei ist. Man sieht dem Auto unter dem neuen Outfit nicht an, dass es schon 645 000 Kilometer auf dem Buckel hat und anno 2004 zugelassen wurde. Jetzt müsse noch eine zusätzliche spezielle Anhängerkupplung angebaut werden, sagte Holger Lehmann von der Otema-Geschäftsführung gestern gegenüber der LVZ, dann sei der Lkw für den Zirkus einsatzbereit und etwa 20 000 Euro wert. „Es war eine so tolle Team-Leistung, von den Sponsoren des Autos über die Mitwirkenden, die das alle unentgeltlich getan haben, bis hin zum wunderbaren Publikum“, schwärmt Matthias Berger. Er sei mächtig stolz auf das funktionierende Netzwerk in der Muldestadt. „In einer so kurzen Zeit so etwas auf die Beine zu stellen, ist schon Wahnsinn.“ Zirkusdirektor Roberto Köllner erzählte gestern, dass ihn Bürger aus Wurzen und Colditz angerufen hätten, ob denn Saloni in ihren Städten nicht ebenfalls mit einer solchen Promi-Vorstellung auftreten könne. Auch Kollegen hätten sich bei ihm gemeldet und gesagt: „Der Grimmaer Bürgermeister ist toll, das ist eine tolle Stadt.“ Wenn die Zirkusfamilie in nächster Zeit weiterziehe und ihr Zelt in anderen Orten des Muldentals aufschlage, würde am Auto und an den Wagen stets das Logo der Grimmaer mit Herz dabei sein, versicherte Köllner. „Ich habe immer gesagt, mein Zuhause ist dort, wo gerade unser Zelt steht. Darf ich jetzt Grimma mein Zuhause nennen? Ich möchte sehr gern Grimmaer sein“, sagte der Zirkusdirektor gestern zu Matthias Berger. Bevor das Zelt abgebaut wird und die Zirkusfamilie weiterreist, wird es noch eine zünftige Abschiedsvorstellung für die Stadt mit Herz geben. Und spontan sagten gestern so gut wie alle Prominenten von der Samstagabend-Gala zu, bei diesem Abend in der Manege noch einmal dabei zu sein und aktiv mitzuwirken. Von den bekannten Grimmaern bis hin zur MDR-Moderatorin Anja Köbel. „Der Lkw braucht ja schließlich auch noch Diesel“, gab Oberbürgermeister Berger der zweiten Promi-Gala schon einen Inhalt. Ein Termin ist auch schon im Gespräch: 27. März, 18 Uhr.

Silke Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grimma

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr