Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In Krippehnas Posaunenchor sind alle elf Mitglieder Chef

50-jähriges Jubiläum In Krippehnas Posaunenchor sind alle elf Mitglieder Chef

Seit 50 Jahren gibt es nun schon den Posaunenchor Krippehna. Und das wurde am Wochenende groß gefeiert. Einen Chef sucht man in der elf Mitglieder zählenden Musikergruppe allerdings vergeblich.

Landesposaunenwart Frank Plewka hatte die ehrenvolle Aufgabe, die insgesamt acht Chöre in der kleinen Kirche Krippehna zu leiten

Quelle: Anke Herold

Krippehna. Eine Goldene Hochzeit in Göritz im Jahre 1967, es regnete und stürmte, die Notenständer fielen und trotzdem herrschte große Freude – nicht nur beim damaligen Brautpaar, sondern auch bei den Musikanten, die das Jubiläum als kleiner Posaunenchor zum ersten Mal begleiteten. Mit dabei war damals Gründungsmitglied Friedemann Steiger. „Mit drei oder vier Mitgliedern haben wir angefangen und den Posaunenchor Krippehna ins Leben gerufen“, erinnert sich der ehemalige Pfarrer.

Dem ersten Termin folgten viele weitere

Die Freude war groß, dass auch nach der Premiere weitere Bläsertermine wahrgenommen werden konnten und dies geschieht bis in die heutige Zeit. Nun feiert der Posaunenchor in diesen Tagen selbst sein Goldenes Jubiläum und kann auf elf aktive Bläser stolz sein. Natürlich muss solch ein Geburtstag in die Welt hinaus posaunt werden. Pünktlich erschien deshalb ein Buch von Friedemann Steiger, das Daten, Erzählungen und Erinnerungen auf über 160 Seiten festhält. Zudem feierte der Chor am Wochenende mit befreundeten Chören und Gemeindemitglieder den Jahrestag.

Sieben befreundete Posaunenchöre sind zu Gast

Die Gäste erlebten ein wahres Festwochenende. Eingeladen waren nicht nur die Gemeindemitglieder, sondern sieben befreundete Posaunenchöre. Mit den Musikanten aus Hessen, Bayer und Thüringen und den regionalen Chören Bad Düben, Sprotta, Weltewitz und Schkeuditz gab es ein Festkonzert, welche unter der Leitung des Landesposaunenwartes Frank Plewka zelebriert wurde. Im Krippehnaer Kirchenschiff und auf den Emporen war kein Platz mehr frei. Die Zuhörer bekamen ein anspruchsvolles Programm geboten. „Wir haben heute hier neue Maßstäbe mit der Auswahl der Musikstücke gesetzt“, resümierte der musikalische Leiter schließlich. Ihm wurde zudem die Ehre zuteil, verschiedene Musiker für ihren langjährigen Bläserdienst auszuzeichnen. Mit dem Kuhlohorn, einem weitmensurierten Flügelhorn, wurde Friedemann Steiger für seinen großen Verdienst geehrt.

Alle Mitglieder sind Chorleiter

Der Posaunenchor als kulturelle Ausdrucksform, das Weitertragen von Wissen und Können in die nächste Generation bleibt Bestandteil in Krippehna. Heute sind es die elf Mitglieder, die sich dem Erbe verschrieben haben und dabei alle an einem Strang ziehen. „Noch nie hat es in den 50 Jahren einen Leiter gegeben. Wir sind alle Chorleiter, jeder trägt seinen Teil zum Gelingen bei“, lobt Posaunist Steffen Meißner den Zusammenhalt. Er freute sich besonders über die große Besucherzahl, die tolle Organisation und dankte den Spendern die das Festwochenende aktiv mitgestalteten.

Von Anke Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr