Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
10. Pappbootrennen am Markkleeberger See: „Die Inspiraten“ siegen

15 Teams am Start 10. Pappbootrennen am Markkleeberger See: „Die Inspiraten“ siegen

Keine Frage: Die Wellen(s)murfer & Käpt’n Kappa“ hatten das bestdesignte Boot. Aber Sehrohr, Palme und Papagei waren so gar nicht wildwassertauglich, kenterten schon an Tor vier. Wie so viele der 15 Teams. Ganz anders das Siegerboot von den „Inspiraten“.

Die Erdbeerschnitte legt sich mächtig ins Zeug, muss aber an Tor drei bereits aussteigen.

Quelle: Jörg ter Vehn

Markkleeberg. Keine Frage: Die Wellen(s)murfer & Käpt’n Kappa“ hatten das bestdesignte Boot. Das fand auch die Jury um OBM Karsten Schütze, Ex-Radprofi Robert Förster und einem Mann aus dem Publikum. Aber Sehrohr, Palme und Papagei waren so gar nicht wildwassertauglich, kenterten schon an Tor vier. Ganz anders das Siegerboot von den „Inspiraten“.

Das Team vom mathematischen Mitmachmuseum am Deutschen Platz hatte sein Boot hochwissenschaftlich geplant. „Die Formeln haben wir hier auf dem Wissensstein notiert“, flaxten sie beim Bootsbau. Im Vorjahr waren sie bereits angetreten, ihr damaliges „Zeitboot“ belegte Platz eins. Es habe aber so gut funktioniert, dass es gleich 10 000 Jahre in die Vergangenheit reiste. Mit Verstärkung von dort müsse es jetzt quasi aus einem Baum geschnitzt werden, meinten sie bedeutungsvoll. „Uh, uh“, bestätigte das Gorilla- Team um Pilot Christian Formella. Affenstarkes Ergebnis: Platz eins. Allerdings sei der Chris auch kein Unbekannter, so Parksprecher Christoph Kirsten. Er sei Sachsenmeister im Kajak.

Aber auch andere Teams hatten Vereinshilfen. Die Kanu-Jugend Leipzig, mit einem Sternenzerstörer aus Star Wars, ging dennoch am allerersten Tor baden. Kein Rekord: Radio Mephisto kenterte schon am Start. Die Zuschauer am Ende der 270 Meter langen Bahn erlebten nur drei Zieleinläufe. Platz drei dabei belegte „Nix Haar – heut mal für’n guten Zweck“ um Friseur Mario Geistert. Zum sechsten Mal dabei, traten sie mit Zwillingskinderwagen, Baby-Häubchen und Schnuller an. Ergebnis: „Beste Performance“.

Von Jörg ter Vehn

Markkleeberg, Auenhain 51.2638637 12.4316974
Markkleeberg, Auenhain
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

22.04.2017 - 20:32 Uhr

Wohllebe-Elf zeigt auch diesmal Moral - Wiegner erneut mit spätem Ausgleichstreffer.

mehr