Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
155.000 Euro gespendet für soziale Projekte

Lionsclub Markkleeberg 155.000 Euro gespendet für soziale Projekte

Helfen, wo staatliche und andere soziale Hilfen nicht greifen – uneigennützig und mit selbst erwirtschafteten Mitteln, das hat sich der Lionsclub Markkleeberg auf die Fahnen geschrieben. Am Freitagabend feierten die aktuell 31 Mitglieder ihr 25-jähriges Bestehen im Weißen Haus.

Zum Wohl auf 25 Jahre: Wolfgang Heinze, Anita Wilda-Kiesel, Anja Jonas sowie Martina und Philipp Staude (v.l.).

Quelle: Andre Kempner

Markkleeberg. Helfen, wo staatliche und andere soziale Hilfen nicht greifen – uneigennützig und mit selbst erwirtschafteten Mitteln, das hat sich der Lionsclub Markkleeberg auf die Fahnen geschrieben. Am Freitagabend feierten die aktuell 31 Mitglieder ihr 25-jähriges Bestehen im Weißen Haus.

Gründungsmitglied Anita Wilda-Kiesel erinnerte im Beisein von Distriktgovernor Jörg Lässig an die Anfänge 1991. Rolf-Dieter Arens war es damals, der durch seinen bei den Lions im nordrhein-westfälischen Moers aktiven Onkel angeregt, Alt-Bürgermeister Philipp Staude, Ex-Sozialamtschef Wolfgang Heinze und den damaligen Leiter des Rudolf-Hildebrand-Gymnasiums, Peter Neumann, ansprach. Das Besondere: Als der Lionsclub Markkleeberg am 15. Februar 1992 offiziell gegründet wurde, war er der erste gemischte Club in Sachsen.

Die ersten Jahre waren nicht einfach. „Mitte der Neunziger standen wir kurz vor der Auflösung“, gestand Staude. Mit vereinten Kräften habe der damalige Vorstand um den Erhalt gekämpft, den Lions-Gedanken von bürgerschaftlichem Engagement, Verständigung und Freundschaft betont, so Wilda-Kiesel. 24 Präsidenten haben den Club, zu dem Ärzte, Richter, Apotheker, Unternehmer, Lehrer und Künstler gehören, inzwischen im turnusmäßig vorgesehenen jährlichen Wechsel geführt. Aktuell steht Anja Jonas, ehemalige FDP-Landtagsabgeordnete und Stadträtin, an der Spitze. Mit 43 Jahren, eines der jungen Mitglieder.

Wirtschaftlich ist der Lionsclub ein Erfolgsmodell. In 25 Jahren konnten insgesamt 155 000 Euro mit verschiedensten Aktivitäten eingenommen und so jährlich 9100 Euro weitergegeben werden. Unterstützt werden Markkleeberger Kitas und Schulen mit dem Gewalt- und Suchtpräventionsprogramm LionsQuest, das Kinderkrebsforschungszentrum und das Chochlea Implantat Zentrum der Uni Leipzig, das Kinderhospiz Bärenherz und „Ingenieure ohne Grenzen“. Zudem beteiligten sich die Lions an Hilfsaktionen bei internationalen Katastrophen. Auch wenn die Ziele gleich bleiben, jeder Präsident setze eigene Akzente. Bei Jonas ist das die Zusammenarbeit mit Vereinen wie der Freiwilligen Feuerwehr, dem Mukoviszidose-Verein Leipzig und dem Tierheim in Oelzschau.

Gepflegt wird der Zusammenhalt bei den Lions mit monatlichen Pflicht- und Kaminabenden. „Die persönliche Verbundenheit ist ganz entscheidend: Man kennt und schätzt sich. Hier sind viele Freundschaften entstanden“, schwärmte Jo Irmscher am Freitag. Einfach Mitglied kann man indes nicht werden: Wie vor 25 Jahren werden Bürger, oft Bekannte und Freunde, gezielt angesprochen.

Von Ulrike Witt

Markkleeberg Weißes Haus 51.2841184 12.3779655
Markkleeberg Weißes Haus
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr