Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg 25-jähriger Autofahrer baut schweren Unfall in Zwenkau
Region Markkleeberg 25-jähriger Autofahrer baut schweren Unfall in Zwenkau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:59 10.05.2016
Der Fahrer kam verletzt in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Quelle: Archiv
Anzeige
Leipzig

Ein 25-jähriger Mann hat am Montag in Zwenkau mit seinem Wagen für einen schweren Unfall gesorgt. Laut Angaben der Polizei überholte er gegen 15.30 Uhr auf der Leipziger Straße übermütig zwei Fahrzeuge, prallte nach dem Einscheren jedoch gegen den Bordstein.

In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und kam schließlich auf dem Dach zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Crash verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. An seinem Auto entstand Totalschaden. Der Unglücksfahrer war nicht haftpflichtversichert und konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. Zudem hatte er Alkohol getrunken und muss sich somit nun wegen mehrerer Delikte verantworten.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein ganzes Wochenende lang tobten sich Freunde des Wassersports beim XXL-Paddelfestival rund um den Kanupark Markkleeberg im kühlen Nass aus. Turbulent im Wildwasserkanal oder beschaulich im Markkleeberger See wurde alles, was schwimmen kann, hemmungslos ausprobiert.

10.05.2016

Die Löscharbeiten werden sich wohl noch Tage hinziehen: Durch den Großbrand bei der Entsorgungsfirma Parentin in Großpösna ist ein Millionenschaden entstanden. Die einsturzgefährdete Lagerhalle muss wahrscheinlich abgerissen werden.

09.05.2016

In Großpösna bei Leipzig ist am Samstagabend eine Lagerhalle mit Plastikmüll in Brand geraten. Die Sicherheitsbehörden fordern Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Ein nahe gelegener Campingplatz wurde evakuiert. Die Halle muss kontrolliert abgebrannt werden.

09.05.2016
Anzeige