Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alpaka Karl und Berner Sennenhung Nicky erobern Seniorenherzen

Alpaka Karl und Berner Sennenhung Nicky erobern Seniorenherzen

Im Awo-Seniorenheim auf dem Markkleeberger Eulenberg waren gestern Vormittag zwei tierische Stars zu Gast: Alpaka-Hengst Karl I. und Berner Sennenhund-Dame Nicky.

Voriger Artikel
Zur Seenhochzeit eigens Silber-Medaille geprägt
Nächster Artikel
Ortswehr Gaschwitz bleibt Sorgenkind
Quelle: Ulrike Witt

Markkleeberg. Während der sanftmütige Karl vor Aufregung noch ein kleines Geschäft im Garten machte, rannte Nicky zielstrebig über die offene Terrassentür in den Gruppenraum. Dort wartete Ergotherapeutin Claudia Iseler mit 15 Damen und Herren.

"Da ist sie ja endlich. Komm zu mir, meine Schöne", ruft Martha Schlippe. Als sich die sechs Jahre alte Hündin vor ihren Stuhl setzt, strahlt die 99-Jährige übers ganze Gesicht, streichelt das Tier hinter den Ohren und macht ihm ein Geständnis: "Du bist so eine Liebe, Dich würde ich sogar in mein Bett lassen."

In dem Moment steckt Karl I., begleitet von Tiertrainer Günter Bollbuck, seinen Kopf durch die Tür, die dunklen Augen unter einem frechen Pony versteckt, zieht er alle Blicke auf sich. Als Erster macht er bei Gerhard Lindner Station. Der 80-Jährige legt sofort seine Hände um den langen Hals und lächelt: "Du bist aber wunderbar weich."

Seit über einem Jahr kommt Günter Bollbuck mit den speziell ausgebildeten Tieren einmal im Monat ins Awo-Seniorenheim. "Tiere haben auf Menschen, insbesondere auf Demenzkranke und depressive Patienten, eine ausgesprochen gute, beruhigende Wirkung", erklärt Bollbuck. Karl I. und Nicky, die Schöne, spenden Wärme und Geborgenheit, die im Alter viele schmerzlich vermissen. "Tiere haben keine Vorbehalte. Ihnen ist egal, wie alt und krank jemand ist", betont der Tierpsychologe und -therapeut aus Altengroitzsch.

Ein Mann liegt, angeschlossen an eine Infusion, in einer Art mobilem Bett. Seine Mimik ist verkrampft. Als Bollbuck dessen Hand auf das Alpaka legt, entspannt sich der Patient von einer Sekunde auf die andere. "Das sind traumhafte Momente. Wenn die Tiere da sind, zeigen manche Reaktionen, mit denen wir gar nicht mehr gerechnet haben", sagt die junge Ergotherapeutin Claudia Iseler. Sie schätzt den Wert dieser besonderen Trainingseinheit als sehr hoch ein.

"Die Tiere steigern das allgemeine Wohlbefinden, nehmen Angst und Kummer. Sie motivieren, die Finger und Hände zu bewegen und auch mal aufzustehen", erläutert die Fachfrau. Zudem würden alle Sinne stimuliert, das Gedächtnis angeregt. "Karl und Nicky geben unseren Bewohnern Lebensmut und Vertrauen zurück und das ist das Wichtigste", sagt Claudia Iseler.

Mitte Juni kommen Karl I. und Nicky auf jeden Fall wieder nach Markkleeberg.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.05.2013

Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr