Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auch das noch: Triceratops-Baby aus Dino-Schau entwendet

Auch das noch: Triceratops-Baby aus Dino-Schau entwendet

Großpösna. Ein Dinosaurier-Baby ist aus der Ausstellung am Bergbau-Technik-Park an der A 38 entwendet worden. Im Laufe der letzten Woche sei das rund 3000 Euro teure Stück verschwunden, so Sandra Schiller von der Agentur Winter, die für die Durchführung der Schau nahe dem Störmthaler See verantwortlich zeichnet.

Voriger Artikel
"Markkleeberg hat auf Sie gewartet"
Nächster Artikel
"Unser Wochenmarkt ist besser als sein Ruf"

Noch mit drei kleinen Hörnern: Diese Figur eines Triceratops-Babys ist gestohlen worden.

Quelle: Agentur Winter

Sie ruft jetzt dazu auf "Findet Dino!"

 Gestohlen wurde die Nachbildung eines Triceratops-Babys. Dieses war Teil einer Dreiergruppe mit den beiden Elterntieren. Der Diebstahl trifft die Ausstellungsmacher hart. Denn das aus Fiberglas nach wissenschaftlichen Vorgaben hergestellte Exemplar gebe es in dieser Form nicht noch einmal, so die Agentur.

 Ans Herz gewachsen war das Kleine nicht nur Agentur-Chefin Ante Winter: "Gerade die Kinder hatten es gern, kletterten auf im herum und ließen sich in allen möglichen Posen mit ihm ablichten", erzählt sie.

 So possierlich das Dino-Baby offensichtlich auf manche Leute wirkt, so viel Arbeit müsste der Diebstahl den Tätern dennoch gemacht haben. Denn die rund ein Meter lange, fünfzig Zentimeter lange und breite Hohlfigur sei mit ihren Maßen zwar das kleinste der ausgestellten knapp 60 Modelle, wiege aber dennoch rund 20 Kilogramm, so Schiller. Am Tatort fänden sich auch kaum Spuren, die Aufschluss darüber geben, wie das Dino-Baby gestohlen werden konnte.

 Die Agentur hat traurige Erfahrungen mit Langfingern. Bereits bei einer früheren Ausstellung war eine Figur verschwunden. So im vorigen Jahr in Magdeburg, als ein "Rudi" getaufter Deinonichus entwendet worden war. Monatelang sei vergebens danach gesucht worden, so Schiller. Die Polizei nehme sachdienliche Hinweise zum Diebstahl der Figuren entgegen. Zusätzliche Sicherheitstechnik schütze nun die restlichen Figuren vor Diebstahl.

 Die seit September laufende Ausstellung im Bergbau-Technik-Park war bereits kurz nach Eröffnung zum Besucherhit geworden.

 Wegen des ungebrochenen Interesses hatte die Agentur die Schau bis Ende November verlängert.Bis Sonntag sind die originalgetreu wirkenden Dino-Nachbildungen also noch zwischen den Bergbau-Riesen des Parks zu besichtigen. Geöffnet ist täglich von 9 bis 17 Uhr, letzter Einlass ist jeweils eine Stunde vor Ausstellungsende.

 Familien zahlen für die Schau 25 Euro, Erwachsene zehn, Kinder sechs Euro. Ermäßigte Karten sind für acht Euro zu haben. Schulklassen und Kitas dürfen nach Anmeldung für vier Euro je Nase rein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.11.2014
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

20.10.2017 - 07:05 Uhr

Landesklasse Nord: Der BSV bleibt personell gebeutelt und will am Sonnabend trotzdem was Zählbares mitnehmen.

mehr