Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Auch für das Tauziehen gibt es einen Wanderpokal
Region Markkleeberg Auch für das Tauziehen gibt es einen Wanderpokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 28.08.2017
Die Teams hängen sich beim Tauziehen voll rein. Quelle: Foto: Jan Iven
Grosspösna

Es hatte schon ein bisschen was von einem Duell, als die beiden Freunde Robert Sommer und Benny Benndorf am Sonnabend mit ihren Teams beim Großpösnaer Gemeindefest im Tauziehen gegeneinander antraten. „Wir spielen ständig Tischtennis oder Badminton gegeneinander. Deswegen hatten wir die Schnappsidee, beim Gemeindefest mal Tauziehen auszuprobieren, damit der Benny mal eine Chance gegen mich hat“, feixte der 34-jährige Fußballer Robert Sommer vor Beginn des Wettbewerbes. Tatsächlich zogen die beiden Teams „Brigade Sommer“ und „Die Unglaublichen“ sich immer wieder gegenseitig über die Ziellinie, bis es schließlich im Finale zur Entscheidung kam.

Und so wurde den zahlreichen Besuchern in Großpösna in diesem Jahr mit dem Wettbewerb der starken Männer und Frauen ein besonderere Höhepunkt geboten. Daneben präsentierten sich wieder einmal zahlreiche Vereine aus der Region, von den Kampfsportlern über die Eisenbahnfreunde bis hin zum Oldtimerstammtisch mit vielen alten Motorrädern. Für die Kinder gab es ein buntes Programm mit Hüpfburg, Ponyreiten und Kremserfahrt. Auch konnten die Kleinen ein Auto bunt anmalen, dass die Feuerwehr am Sonntag bei einer Übung aufschneiden sollte. Doch was die jungen Gäste freute, sorgte bei so manchen Eltern für Stirnrunzeln – landete doch nicht wenig Farbe auf den Anziehsachen und sogar in Gesicht und Haaren des Nachwuchses.

Für Dirk Lindner vom Fußballverein SSV Großpösna war die Veranstaltung ein voller Erfolg. „Wir haben es endlich wieder geschafft, dass sich die Vereine aus der Region intensiv am Fest beteiligen“, sagte Lindner. Denn das Wort „Mein“ im Titel Gemeindefest werde nicht ohne Grund Groß geschrieben. „Es soll unser Fest der Vereine sein, auch wenn die Zusammenarbeit mit der Verwaltung super funktioniert“, sagt Dirk Lindner, der hofft, dass sich im kommenden Jahr noch mehr Vereine beteiligen werden. Zufrieden war auch Annegret Schrader von der Gemeinde Großpösna. „Wir hatten am Anfang ein bisschen Sorge wegen des Wetters. Aber dann ist schließlich noch die Sonne rausgekommen und es waren viele Leute da“, so Annegret Schrader.

Und im Finale beim Tauziehen gaben die beiden Teams noch mal alles. Im entscheidenden Durchgang schafften es Robert Sommer und sein Team schließlich noch einmal, ihre Gegner über die Linie zu ziehen. „Ich könnte glatt noch mal antreten“, sagte Sommer und legte zum Beweise noch ein paar Liegestützen bei der Siegerehrung hin. Als Preis gab es eine echte Flasche Champagner und einen Wanderpokal. Den wollen Sommer und seine Brigade im kommenden Jahr auf jeden Fall verteidigen.

Von Jan Iven

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim 11. Pappbootrennen im Markkleeberger Kanupark stürzten sich 18 Teams mit ihren skurrilen Gefährten in die Fluten. Rund 8500 Zuschauer verfolgten am Sonntag das Spektakel.

28.08.2017

Lauschige Abende in maritimer Atmosphäre, amüsante Filme – das Konzept des Zwenkauer Sommerkinos geht auch im zweiten Jahr auf. Rund 150 Besucher kamen am Freitag und Samstag jeweils ins Theatrium an den Yachthafen.

28.08.2017

Die Volkshochschule Leipziger Land hat ihren Auftakt in das neue Herbst-/Wintersemester in Markkleeberg gefeiert. Im Lindensaal gab es neben Abstechern nach Südostasien und in tropische Regenwälder aber auch Einblicke in die neuen Bildungsinhalte. Über 600 Kurse und Veranstaltungen sind aufgelegt.

26.08.2017