Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Aus der grünen Hölle in den Vollwaschgang
Region Markkleeberg Aus der grünen Hölle in den Vollwaschgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 19.05.2015

Grüne Hölle, Vollwaschgang, Psychoterror, Mega Bridge, Crazy Rubber und 18 weitere Hindernisse versprechen eine einzigartige Herausforderung. Verantwortlich sind die Sportfreunde Neuseenland.

Chef Hendrik Wahlstadt hat sich für die vierte Auflage etwas Neues einfallen lassen. "Wir möchten dem großen Zuspruch Rechnung tragen und den Wettbewerb für die rund 1700 Teilnehmer und die Zuschauer noch spannender machen." Deshalb werde es nach vier Starts über acht und 16 Kilometer noch zwei Finals der 20 schnellsten Männer und sieben schnellsten Frauen geben. Auf der Sprintstrecke warten noch einmal sechs Hindernisse. Das Härteste: Die Besten durchlaufen den Wildwasserkanal bei vollem Betrieb.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann das Samstag zwischen 8.30 und 14.30 Uhr im Start-/Zielbereich in der Wildwasserkehre nachholen. Der erste Start über 16 Kilometer ist 12 Uhr, der zweite 15 Uhr. Auf die acht Kilometer machen sich die Cross-Fans um 13.30 und 16.30 Uhr. Die beiden Finals beginnen 18.30 und 18.35 Uhr. Danach werden die Helden bei der Party de Luxe bis in die Nacht gefeiert.

Sonntag steht dann um 12 Uhr der Strongest Firefighter auf dem Programm. Nach Anlaufschwierigkeiten in den letzten beiden Jahren, haben sich diesmal laut Wahlstadt über 100 Kameraden angesagt.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2013

Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großpösna. Eine Punktlandung. So nannte Thomas Nabert vom Verlag Pro Leipzig am Dienstagabend das Zusammentreffen von Buch und Ausstellung zum Völkerschlachtgedenken auf alten Ansichtskarten.

19.05.2015

Die Vorbereitungen für die Gedenkveranstaltungen zum 200. Jahrestag der Völkerschlacht laufen auf Hochtouren. In der Agra-Halle 42 wird beispielsweise an den Kulissen für die Gefechtsdarstellung gearbeitet, bei der am 20. Oktober 6100 Uniformierte und 300 Pferde die historischen Ereignisse wieder lebendig werden lassen.

19.05.2015

Die Große Kreisstadt Markkleeberg hat einen neuen Oberbürgermeister. Karsten Schütze tritt die Nachfolge von Bernd Klose (beide SPD) an. Der 46-jährige holte 67,7 Prozent der Stimmen, Mitbewerber Oliver Fritzsche (CDU) 32,3 Prozent.

19.05.2015
Anzeige