Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Auszeichnung für Zwenkauer Tauchbasis
Region Markkleeberg Auszeichnung für Zwenkauer Tauchbasis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 13.02.2017
Holger Schulz (links) freut sich mit Robert Lange über den Preis. Quelle: Foto: Andre Kempner
Anzeige
Zwenkau

Anerkennung für Robert Lange: Der Chef der Tauchbasis am Zwenkauer See wurde auf der Messe Boot in Düsseldorf für sein „hervorragendes Engagement“ von der Tauchlehrerorganisation PADI (Professional Association of Diving Instructors) geehrt.

„Ich freue mich riesig. Zeigt es doch, dass unser Tun am Zwenkauer See auf dem deutschen Markt gesehen und sehr wohlwollend betrachtet wird“, erklärte der 39-Jährige diese Woche im Rathaus. Bürgermeister Holger Schulz (CDU) hatte Lange eingeladen. „Der Erfolg spricht für sich. Es ist ziemlich genau zwei Jahre her, dass wir beide auf der Beach & Boat in Leipzig die Absichtserklärung für die Tauchbasis unterzeichnet haben“, erinnerte sich der Rathauschef.

Im Februar 2016 hatte Lange mit Unterstützung von Stadt und Sächsischer Seebad Zwenkau (SSZ) die ersten Container am Technischen Hafen aufgestellt, im Sommer die Genehmigung vom Tagebausanierer LMBV erhalten und im August schließlich die Tauchbasis eröffnet. Seither hat Langes Team schon mehr als 500 Taucher aus ganz Deutschland, Kanada, Tschechien und der Schweiz betreut. Und täglich gingen neue Anmeldungen für Kurse ein, erzählte er stolz.

Den PADI-Preis sieht Lange als Anerkennung für seine neun Mitarbeiter. Schließlich würden die Tauchschüler regelmäßig von PADI nach ihrer Zufriedenheit befragt. „Offensichtlich leisten wir gute Arbeit“, meinte Lange strahlend. Und er hat schon die nächsten Pläne, will dieses Jahr unter anderem Bootstauchgänge anbieten.

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch herrscht winterliche Stille in Zwenkau, sind der See und der Stadthafen teilweise zugefroren, liegt die MS „Santa Barbara“ einsam vor Anker. Doch die Ruhe täuscht, die Vorbereitungen für die Saison 2017 haben in der Reederei Zwenkau längst begonnen.

13.02.2017

Eine überraschende und ausgesprochen gute Nachricht für die Fahrradkirche Zöbigker: Die sächsische Landeskirche hat für das Projekt in der Dorfstraße eine sechsstellige Zuwendung für die Jahre 2017/18 bewilligt. Die Bauarbeiten sollen im Frühjahr beginnen. Voraussetzung ist, dass es der Martin-Luther-Kirchgemeinde und der AG Fahrradkirche schnell gelingt, Spenden in Höhe von 92 000 Euro einzutreiben.

10.02.2017

Nach der Grundschule wird jetzt der Hort in Großstädteln ausgebaut. Bis zum Sommer entsteht auf der Rückseite des 2008 eröffneten Bestandsgebäudes An der Ziegelei für 2,1 Millionen Euro ein neuer Zweigeschosser.

08.02.2017
Anzeige