Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Autonome bekennen sich zu Anschlag in Markkleeberg
Region Markkleeberg Autonome bekennen sich zu Anschlag in Markkleeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 19.06.2017
Durch Brandstiftung wurden Autos auf dem Rathausgelände Markkleeberg zerstört. Quelle: Witt
Anzeige
Markkleeberg

Zum Brandanschlag auf vier Dienstwagen der Stadtverwaltung in der vorigen Woche ist ein Bekennerschreiben aufgetaucht. „Autonome Gruppen“ bekennen sich zu der Tat im Zusammenhang mit dem G-20-Gipfel. Die Wagen seien Teil der Ordnung, die sie bekämpften, heißt es in dem Schreiben.

Es wird seit Freitag über die linksgerichtete Plattform indymedia im Internet verbreitet. „Uns schien es angebracht den Feind dort anzugreifen, wo er schwach ist“, so das Schreiben. Die Kampagne gegen den Gipfel solle der „Wut auf die bestehende Ordnung einen diffusen und anhaltenden Ausbruch“ schaffen. Wie berichtet, ermittelt der Staatsschutz.

-tv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jüngsten eröffneten am Sonntag rasant den sonnigen Aktivtag, der in Kooperation von Landkreis, Kreissportbund (KSB) und Belantis mit Spiel und Spaß für die ganze Familie an den Zwenkauer See lockte. Sie rannten beim Kinderlauf vor den Halbmarathonis und den Teilnehmern des Zehn-Kilometer-Laufs mit Feuereifer vorneweg.

19.06.2017

Jubel im Sportpark „Camillo Ugi“ – ein Traum ist in Erfüllung gegangen: Der Stadtfanfarenzug Markkleeberg ist zum zweiten Mal in Folge Landesmeister geworden und hat sich damit als Gastgeber der Landesmeisterschaften der sächsischen Spielleute (Lamei) das schönste Geschenk zum 40. Geburtstag selbst gemacht.

19.06.2017

Zum Aktivtag laden der Landkreis Leipzig und der Kreissportbund am Sonntag an den Zwenkauer See ein. Höhepunkt dabei ist der Halbmarathon.

17.06.2017
Anzeige