Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Bei Großkontrolle: Motorradfahrer auf der Flucht verletzt Polizisten
Region Markkleeberg Bei Großkontrolle: Motorradfahrer auf der Flucht verletzt Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 26.07.2018
An der Großkontrolle in Markkleeberg nahm auch die Wasserschutzpolizei teil. Quelle: Kempner
Anzeige
Markkleeberg

Ein dramatischer Zwischenfall ereignete sich am Dienstag während eines Präsenzeinsatzes der Polizei: Ein Motorradfahrer war mit einem gestohlenen Kennzeichen auf der Hauptstraße in Richtung Markkleeberg unterwegs. Die daraufhin informierten Beamten errichteten im Bereich Gaschwitz eine Straßensperre. Beim Versuch, diese zu durchbrechen, habe der Mann ein Polizeifahrzeug beschädigt, teilten die Beamten mit. Obwohl der Mann sich heftig zur Wehr gesetzt und einen Polizeibeamten an der Hand verletzt habe, sei er vorläufig festgenommen worden. Gegen ihn seien Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Diebstahls, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet worden.

Der Vorfall ereignete sich während einer Großkontrolle verschiedener Polizeistellen am Dienstag. Zwischen 15 und 23 Uhr wurden in Markkleeberg und am Cospudener See dabei insgesamt 73 Personen und 68 Fahrzeuge kontrolliert. Laut Polizeidirektion wurden 122 Ordnungswidrigkeiten festgestellt, davon 94 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung. Ein Fahrer ohne Führerschein ging den Ordnungshütern ins Netz.

Im Stadtgebiet Markkleeberg stand laut Polizeibericht die Überprüfung von Baustellenbereichen, Wohnsiedlungen und „problembehafteten Treffpunkten von Jugendlichen und des Trinkermilieus“ an. Mit Einbruch der Dunkelheit habe sich die Fahrradstaffel verstärkt den vielen Radfahrern gewidmet, ihren Drahteseln und speziell deren lichttechnischer Ausstattung. Für viele Fotowünsche hätten die beiden Polizeireiterinnen und ihre Vierbeiner gesorgt. Das habe sie jedoch nicht davon abgehalten, Hundehalter auf die bestehende Leinenpflicht abseits der Hundestrände hinzuweisen, erklärte die Polizei.

Von Gislinde Redepenning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stammkundschaft kommt regelmäßig zum Stöbern in den Sozialmarkt in der Schulstraße 19. „Bei uns kann fast jeder einkaufen“, wirbt Kristina Krüger vom Deutschen Roten Kreuz. Auch das junge Paar, das sich die erste gemeinsame Wohnung einrichte, sei herzlich willkommen.

28.07.2018

Unbekannte haben am Sonntag zwei Porsche von Mitgliedern des Sportwagen Clubs beschädigt. Die Fahrzeuge waren am Cospudener See abgestellt. Es wurde eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt.

24.07.2018

Die Feuerwehr hat am Freitag eine verletzte Radfahrerin aus dem Waldgebiet „Neue Harth“ gerettet. Sie war in einem morastigen Gebiet schwer gestürzt und musste von einem Rettungshubschrauber geortet werden.

24.07.2018
Anzeige