Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Belantis fährt 2016 Besucherrekord ein
Region Markkleeberg Belantis fährt 2016 Besucherrekord ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.10.2016
An diesem Wochenende verabschiedet sich Belantis mit einem dreitägigen Halloween-Spektakel mit Shows und Feuerwerk in die Winterpause. Quelle: Belantis/Eric Kemnitz
Anzeige
Zwenkau/Leipzig

Rekordergebnis für den Freizeitpark Belantis: In der Saison 2016 kamen mehr als 600 000 Besucher ins Abenteuerreich an der A 38 – so viel wie noch nie seit der Eröffnung 2003. Mit 11,7 Millionen Euro wurde zudem gegenüber 2015 ein Umsatzplus von neun Prozent eingefahren. Im Vergleich zu 2013 steigerte Belantis den Umsatz nach eigenen Angaben sogar um über 30 Prozent.

„Wir sind noch attraktiver für Familien geworden. Das spiegelt sich in der Vervierfachung der verkauften Dauerkarten und der erfolgreichen Umsatzentwicklung wider“, erklärt Geschäftsführer Erwin Linnenbach kurz vor Saisonende. Einen wesentlichen Faktor für den Erfolg sieht er in der Einführung von Onlinetickets zum Saisonstart 2016. Mittlerweile machten die 30 Prozent des Umsatzes aus.

Auch innerhalb der Branche konnte Linnenbach, der seit 2014 Geschäftsführer ist, punkten: Ende April wurde Belantis vom Fachportal Themenpark.de zum drittbesten Familienfreizeitpark Deutschlands gewählt. Im September kam er von der Euro Attractions Show (EAS) in Barcelona, der größten europäischen Branchenmesse, mit dem 5. Platz unter den besten Freizeitparks in der Kategorie bis eine Million Besucher pro Jahr zurück. Und die Zeitschrift Testbild zeichnete Belantis mit dem 3. Platz für die Service-Qualität aus.

Für die Zukunft sieht Linnenbach noch viel Potenzial. Er will mehr Besucher aus anderen Bundesländern und Osteuropa locken. „Bereits jetzt werden 20 Prozent unserer Online-Buchungen aus dem Berliner Raum getätigt. Darauf lässt sich genauso aufbauen wie auf der großen Zahl an Besuchern aus Polen und Tschechien“, meint er. Prag sei durch die neue Autobahn in knapp zwei Stunden erreichbar: „Das ist ein großes Plus für uns.“

In der nächsten Saison, die am 8. April beginnt, will Linnenbach die Besucher mit einer neuen Familienattraktion überraschen, in zwei bis drei Jahren Belantis dann auch im Winter öffnen. „Es gab schon ein erstes Gespräch mit unserem Parkarchitekt Rüdiger Renno. Ich freue mich auf seine Ideen“, so Linnenbach.

Jetzt hofft er, den Besucherrekord durch ein erfolgreiches Halloween-Wochenende noch ausbauen zu können. Bis Montag warten täglich von 10 bis 20 Uhr Shows und Feuerwerk. Angesichts der bundesweiten Überfälle von Horror-Clowns hat Linnenbach auf seinem Gelände Clownskostüme verboten, mehr Security-Kräfte und stichprobenartige Taschenkontrollen angekündigt (die LVZ berichtete). „Wir möchten verhindern, dass Trittbrettfahrer die schöne Atmosphäre mutwillig zerstören und Angst unter den Besuchern verbreiten.“

Von Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stolpersteine, ein neues Wohngebiet, der Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße und der barrierefreie Umbau der Bushaltestellen – der Markkleeberger Stadtrat hat im Oktober einige Projekte auf den Weg gebracht.

27.10.2016

Die Gemeinde braucht mehr Platz für Kinder. Damit die lange geplante Erweiterung der Krippe „Samenkorn“ der Diakonie im Mühlweg am Oberholz zum Kindergarten termingerecht beginnen kann (die LVZ berichtete), gaben die Gemeinderäte am Montagabend grünes Licht für die Übernahme einer Bürgschaft.

26.10.2016

Einen Blick ins Jahr 2026 wagten Vertreter aus Politik und Wirtschaft am Montagabend auf Einladung von Landrat Henry Graichen (CDU) beim „ÜberLand-Gespräch“ im Freizeitpark Belantis. Thema der Runde, die von Manuela Krause moderiert wurde, war die Entwicklung des Tourismus im Südraum.

19.03.2018
Anzeige