Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Belantis schickt Kindertagserlös nach Nepal
Region Markkleeberg Belantis schickt Kindertagserlös nach Nepal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 01.06.2015
Anzeige
Leipzig/Zwenkau

Der Park habe ohnehin vorgehabt, am Kindertag zu öffnen, obwohl es ein Montag sei und außerhalb der Ferien liege, sagte Geschäftsführer Erwin Linnenbach. Dann sei das Erdbeben geschehen. Durch Zufall habe er schon vorher gewusst, dass sich Plan International sehr viel für Kinder in Nepal engagiere. Durch das Erdbeben sei deren Arbeit aber nun stark in Mitleidenschaft gezogen worden. "Ich war persönlich emotionalisiert und habe sofort gesagt, ich habe eine Idee." Die kam bei dem Kinderhilfswerk gut an - so gut, dass deren Vorstandsvorsitzender Werner Bauch am Kindertag die Spenden im Park persönlich entgegennimmt.

Der Vorverkauf im Internet für den Montag laufe sehr gut, sagte Linnenbach. Aber auch an den Tageskassen seien die Tickets für die Nachmittagsöffnung noch erhältlich. Und jedem Besucher bleibe es ja selbst überlassen, über die zehn Euro Spende hinaus mehr für die Nepal-Hilfe zu geben, meinte er.

So wie Physiotherapeutin Kathrin Navarra aus Markkleeberg. Die habe ihn Pfingstmontag angerufen, erzählte Linnenbach. Sie könne nicht kommen, wolle aber gern 50 Tickets spendieren. Ob er so freundlich sei, die Karten an Kinder weiterzugeben? Das Belantis-Team werde nun Kindern eines Heimes damit eine Freude machen, versprach er.

Belantis habe in diesem Jahr insgesamt einen super Saisonstart hingelegt. "Wir haben noch nie so gut angefangen", erklärte Linnenbach. Die Stimmung sei positiv, "uns geht es gut genug, um mal auf die Einnahmen eines Tages zu verzichten." Und durch den Sonderpreis kämen vielleicht auch Leute in den Park, die sonst gezögert hätten - so könne die maximale Hilfe für die Kinder in Nepal zusammenkommen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.05.2015
Jörg ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Markkleeberg/Großpösna. Lange haben Ausflügler darauf gewartet, jetzt ist es so weit: Ab dem 27. Juni soll eine neue Buslinie an den Wochenenden den Störmthaler und den Markkleeberger See direkt mit dem S-Bahnhof Markkleeberg verbinden und so der touristischen Erschließung des südlichen Leipziger Neuseenlandes eine neue Qualität verleihen.

01.06.2015

Im Beisein der sächsischen Ministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping (SPD), dem Beigeordneten des Landkreises Leipzig, Thomas Voigt, und OBM Karsten Schütze (SPD) wurde gestern Nachmittag in der Koburger Straße 86 die Flüchtlingsberatungsstelle der Caritas, die fünfte im Landkreis, offiziell eröffnet.

31.05.2015

Großpösna. Das Oberholz ist für viele Leipziger der Wald in der Nachbarschaft schlechthin, die grüne Lunge, ein Erholungsgebiet besonderer Güte. Für andere scheint es Selbstbedienungsladen oder Müllkippe zu sein, wie die Förster immer öfter feststellen müssen.

30.05.2015
Anzeige