Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Benefiz-Auktion zugunsten der Kirchenruine Wachau

Benefiz-Auktion zugunsten der Kirchenruine Wachau

Max Klinger, Marc Chagall, Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer: Die Liste der Künstler, deren Werke morgen unter den Hammer kommen, ist prominent besetzt. Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von Künstlern unter anderem der Leipziger Schule werden versteigert - und das an einem ungewöhnlichen Ort und für einen guten Zweck.

Voriger Artikel
Zentrale Datenbank für Diebesgut noch im Aufbau
Nächster Artikel
Großpösna soll Polizeiposten wiederbekommen

Pfarrer Eberhard Eichhorn versteigert seine Werke von der Kirchenruine Wachau zugunsten der Sanierung.

Quelle: Julia Tonne

Markkleeberg. Die Kirchenruine Wachau bietet dafür eine bemerkenswerte Atmosphäre, zudem gehen 15 Prozent des Erlöses an den Förderverein Kirchenruine. Auktionator ist Michael Ulbricht, dem das Leipziger Buch- und Kunstantiquariat gehört.

Ein Schwerpunkt von Ulbrichts Tätigkeit sind Benefiz-Auktionen, dafür sucht er historisch interessante Orte aus. "Gerade bei exklusiven Orten können wir auch viele Mitstreiter mit ins Boot holen, die sich für den Erhalt der Stätten engagieren", begründet er. Das ziehe mehr Interessierte an, als Versteigerungen in einem herkömmlichen Auktionsraum. Zudem lege er Wert darauf, die Auktion mit einem kulturellen Anlass zu verbinden. In Wachau ist es ein Konzert des Trios Savianos.

Die Werke, die morgen auf den Höchstbietenden warten, reichen laut Ulbricht von der alten Leipziger Schule bis zur neuen, also "von Max Klinger bis Neo Rauch". Angeboten würden sowohl Originale als auch Kunstdrucke. Ulbricht selbst bekommt die Gemälde, Drucke und Zeichnungen oft von Privatsammlern - entweder weil diese aus Platzgründen ihre Sammlungen verkleinern oder aus der finanziellen Not heraus die Werke abgeben. Der 62-Jährige, der Kunstgeschichte und Philosophie studiert hat, prüft die Werke selbst auf ihre Echtheit. Fälschungen hat er im Laufe seiner Tätigkeiten noch nicht dabei gehabt.

Für den Förderverein der Kirchenruine ist diese Auktion eine Premiere und ein Experiment zugleich. "So etwas hatten wir hier noch nie", sagt der frühere Pfarrer und Vereinsvorsitzende Eberhard Eichhorn. Entsprechend gespannt sei er darauf, wie viele Besucher kommen und dann auch mitbieten würden. Er selbst steuert auch zwei Gemälde bei, die er in den letzten Jahren gemalt hat. Beide zeigen die Kirchenruine, entstanden aus Öl, Ölpastell und etwas Tusche.

Eichhorn malt seit seiner Jugend, "ich bin ein leidenschaftlicher Künstler, das ist meine zweite Berufung", erklärt er. Thematisch widme er sich Landschaften, der Religion und abstrakten Werken. Den Erlös aus der Auktion könne der Verein gut gebrauchen, macht er deutlich, denn in den kommenden Jahren stünden umfassende Sanierungsarbeiten an der Ruine an. So müssten die Wände außen und innen komplett neu verputzt werden. Der Turm soll einen neuen Abschluss bekommen und als Aussichtsplattform zugänglich für Besucher werden.

Die mehr als 60 Werke können von Kunstfreunden ab 11 Uhr im benachbarten Gemeindehaus besichtigt werden. Die Auktion beginnt um 16 Uhr (bei gutem Wetter in der Kirche, bei Regen im Gemeindehaus), das anschließende Konzert vom Trio Saviano, das Tango, Jazz und Sommernachtsträume spielt, um 20 Uhr.

Am 29. Juni gibt es übrigens noch eine Benefiz-Auktion, dann in der Fahrradkirche Zöbigker.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.06.2014
Julia Tonne

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

22.11.2017 - 20:03 Uhr

Firmenfußballer aufgepasst! B2SOCCER kürt in der Saison 2017/2018 bereits zum zweiten Mal die besten Firmenkicker der Region Halle/Leipzig. Nach dem letztjährigen Kick-Off in Leipzig macht die größte Firmenfußballserie im deutschsprachigen Raum diesmal Halt in Halle. Auch hier gilt es wieder zusammen mit Kollegen und Kolleginnen einen unvergesslichen Fußballtag zu erleben und gleichzeitig neue Kontakte zu knüpfen. 

mehr