Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bereit für den Sprung ins kühle Nass

Bereit für den Sprung ins kühle Nass

Endspurt im Waldbad Zwenkau: Am Samstag startet das traditionsreiche Freibad am Eichholz in die Saison 2011. Schwimmmeister Torsten Quaas und sein Kollege Steffen Rietzschel haben in dieser Woche keine ruhige Minute.

Zwenkau. „Bis Freitagabend muss alles fertig sein“, sagt Quaas. Dazu gehören die Reinigung des 50-Meter-Beckens und der Sanitärbereiche, aber auch der Grünschnitt. Etliche Maßnahmen, wie der Einbau neuer Überlaufrinnen, das Nachziehen von Dehnungsfugen und der Austausch abgeplatzter Fliesen sind bereits abgeschlossen. „Manchen Schaden hat uns der Frost im vergangenen Winter beschert, andere haben wir schon am Saisonende gesehen, als das Wasser abgelassen wurde“, erklärt der Waldbad-Chef.

Quaas hat Besuch bekommen. Hauptamtsleiter Dirk Schewitzer schaut nach dem Rechten. Und er hat etwas mitgebracht: die neue Waldbadsatzung. Wie berichtet, hatte der Stadtrat Ende Februar einer moderaten Erhöhung der Eintrittspreise zugestimmt. Übrigens zum ersten Mal seit 1993. Erwachsene zahlen nun für eine Tageskarte 2,50 Euro, Ermäßigungsberechtigte 1,75 Euro, Kinder ab drei Jahren einen Euro und Familien – zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern – sechs Euro. Entsprechend angepasst wurden die Zehner- und die Saisonkarten. Umstellen müssen sich Badelustige auch in Sachen Öffnungszeiten. Nach einer Probesaison hatten sich Verwaltung und Stadtrat darauf geeinigt, dass das Waldbad wieder generell um 20 Uhr schließt. Hintergrund: „Das erweiterte Angebot in der Ferienzeit – montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr – wurde nicht wie von uns erwartet angenommen“, erläutert Schewitzer. Nun können Schwimmer unter der Woche ab 10 Uhr und an den Wochenenden ab 9 Uhr ihre Bahnen ziehen oder den Sprung vom Drei-Meter-Turm wagen.

„Familien schätzen unser Waldbad vor allem wegen der Sicherheit“, weiß Schewitzer. Für die Jüngsten gibt es in dem eingezäunten Areal unter anderem ein Planschbecken und verschiedene Spielgeräte wie den neuen Ätna-Berg. Geschätzt werde von Groß und Klein gleichermaßen die Liegewiese, die anders als an den neuen Seen, viele Schattenplätze unter Bäumen bietet. Und dann sind da noch die kostenlosen Parkplätze direkt vor dem Waldbad, die Beachvolleyballanlage, der Imbiss und die Schließfächer für Wertsachen. „Auch das sind Pluspunkte“, ist Schewitzer überzeugt.

In der Saison 2010 zählte die Stadt Zwenkau rund 19 000 Waldbad-Besucher, am heißesten Tag Mitte Juli mit 902 Badelustigen den Spitzenwert. Damit das Freibad 2011 wieder viele Gäste anzieht, haben Schewitzer, Quaas und Rietzschel am Programm gefeilt. Bewährtes wie Animationsveranstaltungen für Wasserratten werden fortgeführt: In den geraden Kalenderwochen sind samstags ab 14 Uhr wieder Geschicklichkeitstauchen, Pudelmützenschwimmen und Staffelwettbewerbe geplant. Premiere feiert hingegen die „Gummientenparade“ mit Spiel und Spaß rund ums Planschbecken – in den ungeraden Kalenderwochen samstags ab 10.30 Uhr. Außerdem wird es in den Sommerferien ab 11. Juli einen Schwimmlernkurs für Kinder geben.

Schon ab Juni bietet die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Leipzig-Land, einen Lehrgang für Rettungsschwimmer an. „Wir hoffen, dass sich viele junge Leute dafür interessieren. Schließlich brauchen wir ausgebildeten Nachwuchs künftig nicht nur im Waldbad, sondern auch am Zwenkauer See“, betont Schewitzer. Informationen dazu gibt es direkt im Waldbad.

Quaas und Rietzschel verfolgen derweil mit Argusaugen den Wetterbericht. Nur verspricht der ausgerechnet für das kommende Wochenende Abkühlung von oben statt im Becken.

Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

22.08.2017 - 19:38 Uhr

Entlang der Elbe und Oder, am Main und Rhein und vielen weiteren Orten da schreibt der Fußball immer wieder Sommermärchen und auch Wintermärchen.

mehr