Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Betreiber für Vineta gefunden
Region Markkleeberg Betreiber für Vineta gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 22.06.2010
Anzeige

Seit Montagabend hat es auch einen offiziellen Betreiber. Der Gemeinderat Großpösna gab dem Krystallpalast Varieté den Zuschlag für den kulturellen und gastronomischen Betrieb auf der Vineta.

„Das Konzept vom Krystallpalast fand bei allen Gemeinderatsmitgliedern große Zustimmung“, sagt Hauptamtsleiter Daniel Strobel. Deshalb sei die Entscheidung einstimmig gewesen. Rüdiger Pusch, Geschäftsführer vom Krystallpalast, hat sich für Vineta auch einiges einfallen lassen. Er plant nicht nur ansprechende Gastronomie, sondern auch zahlreiche öffentliche Veranstaltungen wie Führungen, Lesungen und Konzerte. Interessierte Schulklassen sollen die Möglichkeit bekommen, sich über die Geschichte des Sees und den Tagebau zu informieren. Genutzt werden soll Vineta, wie von der Gemeinde gefordert, auch von Brautpaaren, die sich das Ja-Wort geben und – wenn es ein kleines Familienfest wird – auch feiern können.

Um alle Besucher trockenen Fußes zur schwimmenden Vineta zu bringen, will der Krystallpalast ein Fahrgastschiff kaufen. Bis zu 100 Personen sollen nach Vorstellung von Pusch hier Platz finden: „Das Schiff soll nicht nur für die Infrastruktur sorgen, sondern auch das Angebot vergrößern.“ Der trockene Weg zum Seehaus war übrigens eine Voraussetzung, die vom möglichen Betreiber erfüllt werden musste. Insgesamt zehn Interessenten hatten die Ausschreibungsunterlagen von der Gemeinde angefordert, doch nur Pusch hatte sich letztlich auch als Betreiber beworben. „Das Hinbringen der Besucher zur Vineta war der schwierigste Punkt für die meisten Interessenten“, begründet Strobel. Derzeit sucht Pusch schon nach einem geeigneten Schiff für die Umsetzung seines Konzepts. „Es soll etwas ganz Besonderes sein“, sagt er. Natürlich müsse es alle Voraussetzungen erfüllen, zugleich aber auch „hübsch und ungewöhnlich“ sein. Nicht zuletzt muss es Anschlüsse für Frisch- und Brauchwasser bereithalten.

Der Geschäftsführer des Krystallpalastes erhofft sich mit dem Betreiben der Vineta eine Ergänzung zum eher winterlastigen Geschäft des Varietés. „Für ungewöhnliche Ideen sind wir immer zu haben“, sagt Pusch. Er meint damit auch den Betrieb des Amphibienfahrzeugs, das im Sommer über und um den Störmtaler See fahren sollte, dem aber die technische Zulassung fehlt (die LVZ berichtete). Doch Pusch ist zuversichtlich, die Genehmigung von der zuständigen Schifffahrtsbehörde in Dresden zu bekommen: „Von der Landesdirektion haben wir einige Hinweise für den Umbau erhalten.“

Wann Vineta schwimmen wird, ist derzeit noch unklar. Strobel und Pusch hoffen auf August. Und vielleicht kann dann auch das Amphibienfahrzeug wieder in See stechen.

Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familienfeste, Firmenjubiläen – das Westphalsche Haus ist für viele die erste Adresse zum Feiern in Markkleeberg. Bis zu einem Jahr im Voraus müssen sich Interessenten anmelden, wenn sie Gartensaal, Kaminzimmer, Veranda und Küche der 1925 von Architekt Paul Schultze-Naumburg für Unternehmer Carl Westphal errichteten und jetzt im Eigentum der Stadt befindlichen Villa privat nutzen möchten.

21.06.2010

Markkleeberg/Leipzig. Ein 73 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag beim Fahren vermutlich durch einen Herzinfarkt ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, war der Mann im Markkleeberger Ortsteil Auenhain mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen.

21.06.2010

„Mein Heimweh holt mich immer wieder her", verriet Kurt Gruschka. „Jedes Jahr bin ich eine Woche hier." Und so war es für den 76-Jährigen eine Selbstverständlichkeit, auch am Wochenende zum 700. Jubiläum seines Heimatortes Wachau dabei sein.

20.06.2010
Anzeige