Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Bienvenu für junge Franzosen in Markkleeberg
Region Markkleeberg Bienvenu für junge Franzosen in Markkleeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 19.05.2015
Bürgermeister Philipp Staude sagt vor dem Rathaus Willkommen. Quelle: André Kempner

Unter anderem stehen Exkursionen nach Dresden und Leipzig auf dem Programm, aber auch Unterricht und Projektarbeit mit ihren Partner-Austauschschülern, bei denen sie auch untergebracht sind.

Die Projektarbeit steht diesmal unter dem Motto "Was heißt jung sein heute und vor 100 Jahren?" Wie Französischlehrerin und Gastgeberin Kristina Klein erklärte, befassen sich die Zehn- und Elftklässler mit dem 1. Weltkrieg. "Manchen wird dadurch erst bewusst, dass ihre eigene Familie betroffen war", berichtete sie gestern beim Empfang im Rathaus. Bürgermeister Philipp Staude, der fließend französisch spricht, begrüßte die Jugendlichen und stellte ihnen Markkleeberg bei Sonnenschein von der schönsten Seite vor. Die Partnerschaft zwischen den Gymnasien besteht bereits seit 2004. Im Januar waren die Markkleeberger zuletzt in Morestel. uw

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.03.2015
Ulrike Witt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus klein wird irgendwann groß: Der Anglerverband Leipzig hat gestern 400 000 Babyfische ins Neuseenland eingesetzt. Wie Präsident Friedrich Richter mitteilte, seien rund 250 000 Stück Brut von der Großen Maräne in den Markkleeberger See und 150 000 Stück in den Cospudener See eingebracht worden.

19.05.2015

Spektakel gestern Nachmittag: Zwei Honoratioren bitten anno 1900 zum Stadtrundgang. Zwenkaus Rathauschef Holger Schulz schlüpft in die Rolle von Bürgermeister Gustav Oswald Ahnert (1843-1920), Ortschronist Dietrich Wünschmann in die des Erfinders der Thermoskanne, Professor Adolf Ferdinand Weinhold (1841-1917).

19.05.2015

Die Händlerinitiative Rathausstraße will sich nicht unterkriegen lassen. Nachdem Vorsitzender Joachim Pielok den Weihnachtsmarkt mangels Interesse von Gewerbetreibenden noch kurzfristig abgesagt hatte, fand der Ostermarkt, wenn auch in kleinem Rahmen und Grippe-geschwächt, am Samstag wieder statt.

19.05.2015
Anzeige