Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bierflaute in Zwenkau

Bierflaute in Zwenkau

Kaum zu glauben: Anders als die Markranstädter legen die sonst so traditionsbewussten Zwenkauer ausgerechnet bei ihrem eigenen Bier eine erstaunliche Zurückhaltung an den Tag.

Voriger Artikel
Stadtfanfarenzug Markkleeberg holt Silber bei Landesmeisterschaft
Nächster Artikel
Familienzentrum jetzt in der Hauptstraße 56

Prost: Christian Holzmann mit Zwenkauer Dampfbierspezialitäten.

Quelle: André Kempner

Zwenkau. Das findet zumindest Christian Holzmann, Direktor des "Seehof"-Hotels. Seit 2009 lässt er im oberfränkischen Kronach, wo seine Familie den Brauereigasthof "Antla" betreibt, Zwenkauer Dampfbierspezialitäten brauen.

"In Zwenkau gab es früher auch eine Dampfbrauerei. Deren Rezepturen sind die Basis für unsere Zwenkauer Biere", erzählt der 32-Jährige. Er bietet in seinem Hotel mit dem "Zwenkauer Helle" und dem "Starken August" zwei untergärige Vollbiere frisch aus dem Fass an. Während das herbe Helle bevorzugt von Männern getrunken werde, favorisierten Frauen den dunklen, malzigen "August". In der Getränkekarte stehen zudem ein obergäriges, fruchtiges "Kellerweizen" und monatlich ein Saisonbier. "Je nach Jahreszeit variiert der Alkoholgehalt. Im Winter ist es stärker, im Sommer leichter", erzählt Holzmann.

Gebraut werden in Kronach wöchentlich 500 Liter - Zwenkauer und Kronacher Bier zusammen. "Unser neuer Braumeister Markus Ott setzt jede Woche zwei Braukessel á 250 Liter Sud an", verrät der Zwenkauer Hotelier. Auf Ott, der trotz seiner jungen Jahre schon in verschiedenen Brauereien in Deutschland und Dänemark gearbeitet habe, hält Holzmann große Stücke. Nicht nur, dass er was vom Brauen verstehe, er fertige abends zu Hause in Handarbeit die Bügelverschlüsse fürs Flaschenbier, das in zwei Größen - 0,33 Liter und ein Liter - im "Seehof" zu 1,50 Euro beziehungsweise 3,10 Euro, auf Wunsch auch im Holzträger und in der Geschenkbox mit Glas, angeboten wird. Überhaupt sei beim Zwenkauer Bier vieles Handarbeit, was möglicherweise auch die Zurückhaltung der Zwenkauer erkläre, so Holzmann. Industriell hergestelltes Bier sehe nun mal anders aus und schmecke auch anders. Aber nicht besser.

"Ich wünsche mir, dass die Zwenkauer offener werden und ihr Bier stärker annehmen", sagt Holzmann. Immerhin stünden in Kronach 10 000 Liter Lagerkapazität zur Verfügung. Bürgermeister Holger Schulz (CDU) scheint schon auf den Geschmack gekommen. Bei seinem 50. Geburtstag vergangene Woche lud er seine Gäste zum Kosten ein.

Im "Strandcafé", das Holzmann in den nächsten Jahren am Südwestufer des Zwenkauer Sees errichten will, sollen zwei große, gut sichtbare Lagertanks eingebaut werden, "um den Zwenkauern Lust auf ihr Bier zu machen". Christian Holzmann hat die Zukunft schon vor Augen: Wassersportler, die beim Sonnenuntergang ein kühles "Zwenkauer Helles" oder den "Starken August" genießen und über den See schauen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 02.07.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr