Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Bisonbulle erkundet Südufer
Region Markkleeberg Bisonbulle erkundet Südufer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 26.05.2010
Noch schwach auf den Beinen: Der junge, hellbraun gefärbte Bisonbulle, der gerade seine ersten Gehversuche im erweiterten Gehege am Südufer des Cospudener Sees unternimmt, hält sich noch an seine Mutter, eine Steppenbisonkuh. Quelle: André Kempner
Anzeige
Markkleeberg/Zwenkau

Pächter Falk Selka plant für das Tier eine Zukunft als Zuchtbulle. „Denn der Mischling hat auch die Gene des Waldbisons, und mit denen soll er die Herde auffrischen“, erklärte Stadtförster Andreas Sickert. „Das Bison kann so bis zu zehn, 15 Jahre alt werden“, meinte er. Zweck des Geheges am Cospudener See sei in erster Linie die Landschaftspflege, so Sickert.

Da zunächst keine passende Waldbisondame in der Nähe war, und die im Februar 2009 aus München hinzugeholten Bisonkühe noch nicht im passenden Alter waren, erhielt der jetzige Vater – Waldbisonbulle Micha – zunächst eine Steppenbisonkuh zur Seite gestellt, wie Sickert berichtete. Der Nachwuchs dieser Verbindung kann auch das Wechselgehege erkunden, das gestern abgenommen wurde. Auf dem so auf acht Hektar erweiterten Areal können bis zu fünf Tiere weiden. Ab 2011 werden das nur noch Waldbisons tun und der Mischling nach Neukieritzsch umziehen. Wer sich für die Art eher unter kulinarischen Gesichtspunkten interessiert, könnte am 19. Juni dort vorbeischauen. Dann ist in der Buffalo Ranch 1 Hoffest und es wird wohl auch Bisonfleisch angeboten.

Kendra Reinhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Teile der Stadt bekommen einen schnelleren Anschluss für Internet, Telefon und Fernsehen. Wie der Gewerbeverein Zwenkau und der Markkleeberger Kommunikationsdienstleister Envia Tel ankündigen, sollen in der gerade entstehenden Wohnsiedlung am Kap Zwenkau und wahrscheinlich auch im Gewerbegebiet an der B 2 bis Ende des Jahres Glasfaserkabel liegen.

26.05.2010

Bei der Landesdirektion Leipzig sind insgesamt 37 Stellungnahmen zur Streitfrage um Motorboote im Neuseenland eingegangen. Bis Ende Mai würden noch weitere erwartet, da einige Betroffene um Fristverlängerung gebeten hätten, sagte Behörden- Sprecher Stefan Barton am Dienstag in Leipzig.

25.05.2010

[gallery:500-87634214001-LVZ] Markkleeberg. Umweltaktivisten von Greenpeace haben am Pfingstsonntag im Bergbau-Technikpark bei Leipzig gegen einen neuen Braunkohle-Tagebau bei Lützen (Sachsen-Anhalt) demonstriert.

24.05.2010
Anzeige