Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Markkleeberg Blitzer in Großpösna aufgestellt
Region Markkleeberg Blitzer in Großpösna aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 18.10.2017
In den nächsten 14 Tagen soll der Blitzer in Betrieb gehen. Quelle: A. Kempner
Grosspösna

Autofahrer aufgepasst: Kurz hinterm Ortseingang Großpösna aus Richtung Grimma kommend wird derzeit auf der S 38 (Grimmaische Straße) ein Blitzer aufgebaut. Noch ist das Gerät nicht in Betrieb. Das zuständige Landratsamt kündigt jedoch an, dass der Apparat in den nächsten zwei Wochen seine Arbeit aufnehmen soll.

„Hintergrund für die Installation der stationären Anlage sind Bürgerbeschwerden über die Nichteinhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit sowie eine Anfrage der Gemeinde Großpösna“, erläutert Kreissprecherin Brigitte Laux. Anschließend habe die Verkehrsüberwachung mit mobiler Messtechnik ergeben, „dass tatsächlich Geschwindigkeitsüberschreitungen in Größenordnungen feststellbar sind“. Die Grimmaische Straße ist die klassische Durchfahrtstraße in Großpösna, auch für Fahrzeuge, die aus Richtung A 14 kommen.

Mit der stationären Anlage solle nun geprüft werden, ob mit einer dauerhaften Überwachung die gefahrenen Geschwindigkeiten spürbar herabgesetzt werden können, „bevor anderweitige Maßnahmen durchgeführt werden müssten“, so Laux. Konkreteres dazu sagte sie nicht.

Die neue Anlage sei bereits geeicht, aber es seien noch nicht alle technischen Voraussetzungen vorhanden, erklärte die Sprecherin.

Von -tv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Zitzschen kommt in diesen Tagen die nächste Generation Weihnachtsbäume in die Erde. Auf den Feldern des Gartenbaubetriebes Neidhardt westlich der Weißen Elster sind es einige Tausend Setzlinge: vierjährige Nordmanntannen, Blaufichten und Colorado-Tannen.

18.10.2017

Am Agra-Wehr haben jetzt die eigentlichen Arbeiten zur Störstellenbeseitigung und Tieferlegung der Pleiße begonnen.

17.10.2017

Nach den Bombendrohungen gegen sieben Altenheime im Kreis Leipzig hat die Staatsanwaltschaft Leipzig ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es werden Zusammenhänge zu früheren Taten dieser Art geprüft. Eine heiße Spur gebe es bislang nicht.

20.10.2017