Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bunt, bewegt, bewegend – zwei tolle Tage rund ums Rathaus

26. Markkleeberger Stadtfest Bunt, bewegt, bewegend – zwei tolle Tage rund ums Rathaus

Zwei tolle Tage lang feierten die Markkleeberger am Wochenende ihr 26. Stadtfest und Tausende Gäste waren begeistert dabei. Wohin bloß zuerst? hieß die Frage der Fragen. Am besten erstmal hoch hinaus! lautete ein guter Tipp. Kein Wunder, dass das 50 Meter hohe Riesenrad kaum eine Sekunde still stand. Von dort gab’s den besten Blick auf das bunte Treiben.

Die Stadtfestmeile vor dem Markkleeberger Rathaus: Tausende bummelten am Samstag und Sonntag an den Ständen zwischen Festanger und Rathausstraße.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Zwei tolle Tage lang feierten die Markkleeberger am Wochenende ihr 26. Stadtfest und Tausende Gäste waren begeistert dabei. Wohin bloß zuerst? hieß die Frage der Fragen. Am besten erstmal hoch hinaus! lautete ein guter Tipp. Kein Wunder, dass das 50 Meter hohe Riesenrad kaum eine Sekunde still stand. Von dort gab’s den besten Blick auf das bunte Treiben.

8191df72-33dd-11e7-a1a0-d0c5f561ac51

Zwei tolle Tage lang feierten die Markkleeberger am Wochenende ihr 26. Stadtfest und Tausende Gäste waren begeistert dabei.

Zur Bildergalerie

Bewegend und bewegt ging es auf der Festmeile zu: „Bahne frei“, hieß es gleich mehrmals. Mit Tute, eindrucksvollem Bart und Pickelhaube lud Manfred Reuter in der Uniform eines Feuerwehr-Hauptmanns zur Rundfahrt mit dem Sonder-Löschfahrzeug von 1928: „Elf Mann passen drauf.“ Nur Männer? Ach wo – besonders ältere Damen ließen sich die Tour nicht entgehen! Etwas langsamer, aber mit ähnlich hohem Spaßfaktor, waren Caroline (25), Ilona (53) und Nadine Friedrich (32) per Segway unterwegs. Ihr Tipp für Wagemutige: „Ganz locker bleiben und Vertrauen haben.“ Für das Mutter-Töchter-Gespann steht fest: „Wir steigen von Autos auf Segways um.“ Na dann: Gute Fahrt!

Letztere hatten all jene, die mit sechs PS über den Festanger fahren wollten. Dort zuckelten Thoralf Strempel und Nico Seifarth vom Modellbauverein Markkleeberg mit der Dampflokbaureihe 81011 über die Gleise. Im Gespann: fünf Waggons, die immerzu besetzt waren. Und wie war die Fahrt? „Total aufregend“, lachte Sabine Wienhold. „Es ist schon unsere dritte.“ Die Engelsdorferin hatte mit ihren Söhnen Luitpold (6) und Ferdinand (2) auf dem Gefährt Platz genommen. Zeit sich das bunte Programm anzuschauen, hatte die Familie dennoch. „Das Stadtfest ist sehr vielseitig. Ich finde es auch gut, dass auf der Freizeitmesse in der Rathausstraße die ganze Region vorgestellt wird. Wir haben uns über Zeitz informiert.“

Auf der kleinen Messe präsentierten sich neben Markkleeberger Vereinen auch die Partnerstädte. „Neusäß grüßt Markkleeberg“, lautete das Motto von Monika und Gerhard Uhl sowie Brigitte und Gerhard Kammerer. Im Gepäck der Bayern: Gute Laune, Schupfnudeln, Obazda und Leberkäs. „Ich finde unsere Mentalitäten passen gut zusammen“, machte die stellvertretende Bürgermeisterin Monika Uhl den Markkleebergern ein Kompliment. Letzteres kann Matthias Wirth vom Kulturamt nur bestätigen: „Wir freuen uns, dass das Fest jedes Jahr so gut angenommen wird.“

Es war auch für jeden Geschmack etwas dabei. Manchen begeisterte der Chor Rjabinuschka mit deutschen und russischen Volksliedern. Andere konnten von den Power Kids der Tanzschule T.A.B.U nicht genug bekommen. Wieder andere nutzen die Gelegenheit und meldeten sich bei einem der Sportvereine an.

Das 26. Markkleeberger Stadtfest – unvergesslich wie all die anderen zuvor. Ein paar blumige Erinnerungen mussten dennoch sein: „Wir kommen jedes Jahr zum Stadtfest und kaufen hier unsere Pflanzen ein“, erzählten Katrin und Maik Huke. Husarenköpfe für den Garten sollten es sein. Und was ist sonst noch Trend? Gärtnermeisterin Katrin Schräber: „Alles was bunt ist. So bunt wie das Stadtfest.“

Von Ingrid Hildebrandt

Markkleeberg Rathausplatz 51.2803339 12.3771408
Markkleeberg Rathausplatz
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg
Markkleeberg in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 31,36 km²

Einwohner: 24.240 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 773 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04416

Ortsvorwahlen: 034297, 034299, 0341

Stadtverwaltung: Rathausplatz 1, 04416 Markkleeberg

Ein Spaziergang durch die Region Markkleeberg
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr