Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das zweite Leben der Filterbrunnen

Das zweite Leben der Filterbrunnen

Großpösna. Sparsam, das kann Großpösna. Jetzt stammen sogar noch die Mülltonnen am Störmthaler See aus Altbeständen - und erinnern zugleich an die Tagebaugeschichte.

Zu Dutzenden waren früher die Filterbrunnen-Rohre am See bis zu hundert Meter tief in die Erde gebohrt worden. Durch die porösen Wände war das Wasser gesickert und konnte abgepumpt werden, um den Tagebau zu entwässern und die Kohle abbaggern zu können.

Inzwischen bildet das Tagebauloch den Störmthaler See, die Rohre mit etwa 50 Zentimetern Durchmesser sind entweder aus der Erde gezogen oder verfüllt worden. Großpösnas Bürgermeisterin Gabriela Lantzsch (parteilos) hatte sich jedoch zwei Dutzend Stücke sichern lassen. Bei einer Wanderung habe sie nämlich ähnliche als Mülltonnen aufgestellt gesehen, erzählte sie gestern bei der "Inbetriebnahme" des ersten Mülleimers an der Schmetterlings-Installation am See. "Die anderen hätten wir kaufen müssen, aber die hier waren schon da und haben auch noch eine Geschichte", freute sie sich über das Ergebnis.

Der Bauhof versenkte die Rohre in der Erde, bastelte einen Deckel, hängte eine Abfalltüte rein - fertig ist das originelle Störmthaler Produkt. Über Schilder und zwei QR-Codes, die via Handy und Internet abgefragt werden können, erzählt die Tonne Besuchern auch Wissenswertes über ihre Geschichte als Filterbrunnen und die moderne Abfallentsorgung, die in Cröbern auf den Anlagen der Westsächsischen Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft (WEV) geschieht. Ehrensache, dass die WEV sich an den Schildern beteiligte - schließlich wirbt sie gleich doppelt darauf. Neben dem Logo mit einem "Danke, dass Sie mich genutzt haben" an die Seebesucher.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 11.02.2015
Jörg ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr