Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Daumen hoch für die Laga 2019

Daumen hoch für die Laga 2019

Noch müssen sich die Markkleeberger in Geduld üben. Die Entscheidung, welche der vier Bewerberstädte - Frankenberg, Glauchau, Bischofswerda, Markkleeberg - von der neuen Landesregierung den Zuschlag für die Landesgartenschau 2019 erhält, wird nicht vor Dezember, wahrscheinlich sogar erst Anfang 2015 fallen.

Voriger Artikel
Neue Orgel wird Anfang November mit Festwoche eingeweiht
Nächster Artikel
Hip Hop und Jazz-Dance bis zum Muskelkater
Quelle: Stadt

Markkleeberg. Bis dahin heißt es "Daumen hoch für Markkleeberg". Firmen und Vereine drücken unter https://www.facebook.com/markkleeberg2019 die Daumen, darunter die Mitarbeiter des Atlanta Hotels, des Markkleeberger Hofs, der Pension Völkerschlacht, aber auch das Kanupark-Team und die HCL-Handballerinnen.

Zu Wort melden sich weiterhin auch prominente Befürworter. Zum Beispiel Sandra Brandt, Geschäftsführerin des Tourismusvereins Leipziger Neuseenland. "Markkleeberg hat einen großen Anteil, dass sich das Image der einstigen Braunkohleregion zu einer überregional beliebten Seenlandschaft entwickelt hat", sagt sie. Mit der Laga stünde nicht nur verdientermaßen die Stadt im Fokus, sondern die gesamte Region Leipzig könne zeigen, wie vielfältig und ideenreich sie ist, sagt Belantis-Geschäftsführer Erwin Linnenbach.

Der Chef der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner, meint: "Eine Landesgartenschau ist wie eine großflächige Open-Air-Messe für Liebhaber von Floristik und Botanik und ein wichtiger Impulsgeber für die Region. Das traditionsreiche Agra-Gelände wird mit Sicherheit eine neue Blüte erleben."

Robert Wall, Niederlassungsleiter von Goldbeck-Bau findet, dass "das Konzept mit einer Fülle kreativer Ideen überzeugt. Persönlich interessiert mich besonders das ökologische Bauen." Hubertus Freiherr von Erffa, Vorstandsvorsitzender des Kinderhospiz Bärenherz, sagt: "Eine Gartenschau würde der beeindruckenden Fähigkeit der Markkleeberger, sich landschaftlichen Herausforderungen zu stellen, ohne die Traditionen zu vergessen, Tribut zollen."

Eine Laga vor der Haustür sei ein Traum, gesteht Ralf-Dirk Eckardt, Vorsitzender des Kreisverbandes Leipzig der Kleingärtner Westsachsen. "Mit dem sehr gelungenen Markkleeberger Konzept könnte der Wirklichkeit werden und sich die 18 ortsansässigen Sparten von ihrer besten Seite zeigen." MDR-Moderatorin Katrin Huß, die seit 2003 in Markkleeberg lebt, plädiert für nachhaltige Investitionen, die Naturliebhaber erfreuen und der schon jetzt attraktiven Stadt weiteren Touristenzulauf bringen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.10.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr