Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Die Zeit sitzt uns im Nacken“ - Gottesdienst an der Radfahrerkirche Zöbigker

„Die Zeit sitzt uns im Nacken“ - Gottesdienst an der Radfahrerkirche Zöbigker

„Es ist hundekalt, aber einem großen Ziel muss man auch mal entgegenzittern“, sagte Walter Christian Steinbach (CDU) in seinem Grußwort. Der Präsident der Landesdirektion gehörte am Montag zu den Besuchern des mittlerweile vierten Radfahrergottesdienstes an der Radfahrerkirche Zöbigker.

Voriger Artikel
Saisonauftakt im Freizeitpark Belantis mit vielen Neuheiten
Nächster Artikel
"Wir wollen nicht jammern"

„Es ist hundekalt, aber einem großen Ziel muss man auch mal entgegenzittern“, sagte Walter Christian Steinbach (CDU) im Grußwort. Der Präsident der Landesdirektion gehörte zu den Besuchern des Radfahrergottesdienstes an der Radfahrerkirche Zöbigker.

Quelle: André Kempner

Markkleeberg. Steinbach wollte vor allem Mut machen für ein Vorhaben, das den Beteiligten noch einiges abverlangen wird. Ein Projekt scheitere nie am Geld, wenn es genügend Unterstützer hat, betonte er. „Das Wasser allein wird es hier im Neuseenland nicht richten, wir brauchen auch Vernetzungen von Menschen, Räumen und Kultur.“ Die Radfahrerkirche erfülle diese Aufgabe in vorzüglicher Weise. Die Besucher des von der Kirchgemeinde Markkleeberg-West organisierten Gottesdienstes konnten schon sehen, was bereits auf der Habenseite steht. „Die Kirchenmauer ist gerade fertig geworden“, freute sich Pfarrerin Kathrin Bickhardt-Schulz.

php6745f8ba65201004061052.jpg

Markkleeberg. „Es ist hundekalt, aber einem großen Ziel muss man auch mal entgegenzittern“, sagte Walter Christian Steinbach (CDU) in seinem Grußwort. Der Präsident der Landesdirektion gehörte am Montag zu den Besuchern des mittlerweile vierten Radfahrergottesdienstes an der Radfahrerkirche Zöbigker.

Zur Bildergalerie

Von der Wand und dem ebenfalls wiederhergestellten Eingangsportal seien nur Reste erhalten gewesen. Und ganz passend für eine Radfahrerkirche kamen auch noch Fahrradständer hinzu. Für Portal, Tür und Mauer mussten rund 32 000 Euro ausgegeben werden, berichtete Bernhard Büchel von der Kirchgemeinde. „Fördermittel gab es dafür leider keine, denn auf die gibt es keinen Rechtsanspruch.“ Nun sei die Rücklage für die Revitalisierung des Geländes aufgebraucht. „Doch die Zeit sitzt uns im Nacken, an der Kirchruine muss in den kommenden zwei bis drei Jahren etwas gemacht werden.“ Die Schäden würden sonst immer größer, irgendwann bleibt dann nur der Abriss. Soweit wolle man es aber nicht kommen lassen. „Auch die Stadt Markkleeberg wird sich bei diesem Projekt nicht aus der Affäre ziehen können“, so Büchel.

Er rechnet mit rund 300 000 Euro, die für die dringend notwendige Sicherung des Gotteshauses benötigt werden. Denkbar sei auch die Gründung eines Fördervereins. Es gebe interessierte Anwohner, die zudem über einen gewissen finanziellen Hintergrund verfügen würden. Ein wichtiges, wenn auch kleines Projekt ist jetzt geschafft. Die Radfahrerkirche hat ein eigenes Logo. Entworfen hat es Grafikerin Andrea Jütting, die dabei die Wellen des Cospudener Sees, ein Fahrrad und das Kreuzsymbol verschmelzen ließ. Das Logo soll in Kürze an der Kirchenmauer angebracht werden.     

Bert Endruszeit

Bert Endruszeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr