Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die andere Art des Wanderns

Die andere Art des Wanderns

Das Pilgern hat in den vergangenen Jahren einen ungeheuren Aufschwung genommen. Per pedes zu sich selbst und zu vielen eher unbekannten Sehenswürdigkeiten zu finden, wird auch für nichtreligiöse Menschen zunehmend attraktiv.

Markkleeberg. Der Markkleeberger Henning Diestel setzt sich dafür ein, die Fahrradkirche Zöbigker als Ziel für Pilger bekannt zu machen.

Leipzig wird von zwei historischen Handelsstraßen berührt – von Ost nach West führt die Via Regia, von Nord nach Süd die Via Imperii. Auf diesen Routen zogen über mehrere Jahrhunderte nicht nur Kaufleute und Truppen durch die Lande, sondern auch viele Pilger. „Die Dorfstraße in Zöbigker ist ein Teil der Via Imperii“, weiß Diestel vom Freundeskreis Pilgerweg Via Imperii. Und da sich Pilger stets auch für Denkmäler am Wegesrand interessieren und für spirituelle Orte dankbar sind, kam schnell die Fahrradkirche Zöbigker ins Spiel.

Den vom Connewitzer Kreuz kommenden Pilgerweg könnte man der Einfachheit halber auch über den Pleißeradweg weiter nach Süden führen. „Doch dieser Radweg hat sich mittlerweile zu einer richtigen Magistrale entwickelt. Wanderer würden da in Gefahr geraten“, so Diestel. Aus diesem Grund soll der Weg vom Connewitzer Holz über den Wolfswinkel, den Equipagenweg, die Martin-Luther-Kirche und die Mendelssohnstraße bis zur Fahrradkirche führen. Von dort geht es weiter über die Neue Harth zum Bahnhof Gaschwitz in Richtung Großdeuben. „Die weitere Strecke von Borna nach Altenburg ist schon gut ausgeschildert“, freut sich Diestel. In Leipzig und Markkleeberg sollen auch bald entsprechende Aufkleber mit der Jakobsmuschel auf den Pilgerweg hinweisen. Die finden auf vorhandenen Wegweisern Platz. „Markkleeberg und Böhlen haben bereits grünes Licht gegeben“, sagt Diestel, der sich gemeinsam mit seiner Frau Ingrid, Rainer Benedix von der Großstädtelner Kirchgemeinde sowie dem Bornaer Heino Streller um den Pilgerweg kümmert. Ziel sei es, bis zum 3. Sächsischen Wandertag Anfang Mai alle Markierungen anzubringen.

Diestel und seine Mitstreiter haben unterdessen schon das nächste Projekt im Blick. So soll bis zum Reformationsjubiläum im Jahr 2017 der Lutherweg Gestalt annehmen. Der führt von Eilenburg nach Leipzig und verläuft weiter über Borna nach Zwickau. Gerade im Leipziger Südraum sei die Festlegung geeigneter Wanderrouten aber keine einfache Sache. So zerschneiden die Tagebaue oftmals die historischen Routen, manchmal müssen private Waldbesitzer für das Projekt gewonnen werden.

Doch wie auch immer die künftigen Pilgerwege verlaufen, empfehlenswert sei diese ganz besondere Form des Unterwegsseins immer, so Diestel. „Auf diese Weise kann man die Hektik des Alltags hinter sich lassen.“ Er weiß, wovon er spricht. Diestel hat sich schon mehrfach auf Pilgerpfade begeben. „In diesem Jahr wollen wir den spanischen Küstenweg ausprobieren. Als dort die Mauren herrschten, diente der den Pilgern als Ausweichstrecke."

Bert Endruszeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr