Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die neuen Zwenkauer Heimatkalender sind da

Die neuen Zwenkauer Heimatkalender sind da

Pünktlich zum 23. Laurentiusfest am zweiten August-Wochenende legt der Heimat- und Museumsverein Zwenkau und Umgebung die Heimatkalender 2015 vor und lädt Einwohner und andere Neugierige zu einem "Spaziergang durch das Jahr" ein.

Zwenkau. "Seit 2006 ist unser Stadt- und Vereinsfest alljährlich der Auftakt für die neue Kalendersaison. Längst ist das zu einer schönen Tradition geworden und das Interesse reißt nicht ab", freut sich "Kalendermann" Gunter Arndt. Insbesondere die Kalender mit Motiven der dem Braunkohletagebau zum Opfer gefallenen Dörfer Bösdorf und Eythra seien in der Region gefragt, weil sie bei einstigen Bewohnern und ihren Familien viele Erinnerungen an die verlorene Heimat wecken.

Auch 2015 werde es wieder drei Kalendervarianten geben - den Zwenkauer, den Bösdorfer und den Eythraer, so Arndt. "Der Zwenkauer Kalender möchte, wie jedes Jahr, Interessierte auf eine kleine Entdeckungsreise durch unsere Stadt und ihre Ortsteile mitnehmen", erklärt er. Diesmal seien Zitzschen, Tellschütz und Großdalzig mit Bildern und Geschichten vertreten. Darüber hinaus gebe es eine Rückschau auf mehr als 130 Jahre Geschäftstradition in Zwenkau. Der Eythra-Kalender gewähre wiederum Einblicke in die älteste Bäckerei des Ortes und erzähle vom August 1985, als das DDR-Fernsehen in dem schon weitgehend entvölkerten Dorf das Gebrüder-Grimm-Märchen "Jorinde und Joringel" drehte. Die ehemaligen Bösdorfer können indes ihren Stausee in der neuen Ausgabe erstmals als Gemälde betrachten und durch die Kilometer lange Leipziger und die Knautnaundorfer Straße wandeln.

Öffentlich präsentiert werden die Kalender, die zu zehn Euro zu haben sind, erstmals beim Laurentiusfest, das vom 8. bis zum 10. August im Waldbad steigt. Wie immer wird der Heimatverein mit einem eigenen Stand nahe des Eingangs vertreten sein. Nach dem Fest werden die Kalender dann im Zwenkauer Rathaus und im Komm-Haus Grünau verkauft, zudem per Post nach Hause verschickt. Wie Arndt berichtet, gehen die Kalender quer durch Deutschland auf die Reise, einer fliege sogar über den Atlantik und bekomme bei einer Familie in Kentucky einen Ehrenplatz.

Interessierte wenden sich per E-Mail an GunterArndt@gmx.de, Telefon 034203 32528, oder an SusanneScherf@aol.com, Telefon 034203 447495.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 31.07.2014
Ulrike Witt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Markkleeberg

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

28.04.2017 - 10:59 Uhr

Spannende Spiele in der Kreisoberliga: Frohburg will bei Schlusslicht Großsteinberg punkten, Fortuna Neukirchen den Spitzenreiter SV Naunhof ärgern.

mehr